Sardinen und die Tenores di Bitti

Die Tenores di Bitti  haben mich seit dem Tag, als ich sie auf Sardinien das erste mal hörte, inspiriert und begleitet. Wundervolle, irritierende, andersartige Gesänge aus einer vergangenen Zeit…
Inzwischen weiß ich, das überall auf der Insel Gruppen von Tenores gibt, die den “canto a tenore” singen. Sie folgen alle den gleichen, uralten Regeln.

Wer einen kleinen Eindruck der archaischen Gesangskunst der Tenores von Bitti haben möchte, kann sie sich  auf  verschiedenen Videos anhören.

Die Form folgt stets streng festgelegten überlieferten Gesangsmustern. Immer steht dabei ein Solist, der Tenor, im Vordergrund der Vorsänger. Er beginnt mit den Gesang und bestimmt die Gesangsmelodie. Dann folgt der einfache Refrain der anderen 3 Männer. Zumeist bestehen die Gesangsgruppen aus vier Männern.
Der Grundtext: “Bom Bim Bam Bo” und “Lellere”. Die Ausführung der Gesänge ist variationsreich: “a sa seria”, “a passu torrau” sowie “a mutos”.

sole_trennlinie-lang

Eine musikalische Hörreise in die Klangwelt Sardiniens.

Ein wenig Sardische Geschichte und vor allem der “Cantu a tenore” .
Die Tenores fußen auf einer Tradition die sich vor langer langer Zeit entwickelt hat. Ein Musikstil, der über 3000 Jahre alt ist!

Wenn du dich für dieses ganz besondere Blasinsturument, die Launeddas interessierst, solltest du mal im Museum von Barumini vorbeischauen! Was eine Launedda ist, bzw. wie dieses interessante, seltene Instrument klingt, kannst du hier hören. Und wenn, dann aber bitte auch gleich vom Meister der Launeddas ;-). Von Luigi Lai erfährst du Einiges über Launeddas!  Hör mal rein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

sole_trennlinie-langEin sehr schönes Video, in dem die Sänger ihre Stimme und deren Anlehnung erklären:

Man hört zuerst die einzelnen Sänger. Sie stellen sich vor, ihre Stimmlage und  die Bedeutung, um dann gemeinsam zu singen und zu einem Klanggewebe zu verschmelzen. Ein wunderbares Video zur Einführung in diese besondere Gesangskunst. Viel Vergnügen mit diesen einzigartigen Sängern.

Ich werde nie den Tag vergessen, als ich sie zum ersten mal hörte, auf Sardinien an einem wunderbaren Abend zu Hause bei Bekannten. Eine jener Perlen, die in der Schnur der Erinnerungen für immer glänzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ganz andere Tenores Gesänge auf einer Tanzveranstaltung in Orgosolo.

Der Ort ist berühmt für seine wundervollen politischen Wandgemälde sowie für seine Banditen. Wer sich für die Murales, die Wandbilder von Orgosolo interessiert, mag vielleicht diesen Blog-Artikel lesen: Sardinien: Fotos der Insel, Geschichte und Bilder von Orgosolo, dem Dorf der “Banditen”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und eine letzte Variation, diesmal mit Sängerin. Tenores di Bitti “Mialinu Pira” in concert in San Paolo (Brazil). Gemeinsam mit dem Mediterranean Orchestra. The tenores sing “la Rama” with Magda Pucci from Brazil and Bilja from Serbia. www.tenoresdibitti.com

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktualisiert im März 2021, Kategorie Sardische Geschichte sowie Kultur, Musik und Literatur