Allgemeine Informationen über Sardinien

Wochenmarkt, bosani

Wochenmärkte (mercatini) auf Sardinien

Wochenmärkte zu besuchen und dort einzukaufen, macht Freude – auch auf Sardinien.

Die Tradition der Wochenmärkte (mercatini) ist in de Dörfern und Städten Sardiniens noch recht lebendig. Die Märkte sind in der Regel so bestückt, dass es neben den Ständen mit Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, Käse, Oliven, Süßigkeiten sowie Honig und Olivenoel etc. auch Stände mit (Billig-) Kleidung und Haushaltswaren gibt. Man kann auf Wochenmärkten in der Regel gute regionale Ware bekommen.

(mehr …)

Nach Corona wird es wieder schön

Informationen zu Corona, Covid 19

Liebe Sardinien-Freunde!

Regelmäßig schaue ich die aktuellen Meldungen aus Deutschland und Sardinien zu Corona / Corvid-19 durch. Sobald ich neue Informationen zu Corona und den Reisebedingungen habe, verlinke ich hier sofort die entsprechenden Webseiten.

Alle meine Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen und ohne Gewähr!

Logo Regione SardegnaWer konkrete Fragen zu der Einreise nach Sardinien im Kontext mit den aktuellen Auflagen / Bestimmungen hat, kann hier per Mail nachfragen: urp.emergenza@regione.sardegna.it Die Regione Autonoma della Sardegna antwortet in der Regel am gleichen Tag, meist aber bereits nach wenigen Stunden mit verlässlichen Informationen. Auf englisch oder italienisch. Auch auf der facebookseite der RAS bekommt man schnelle Antwort.

 

Die neusten Entwicklungen, Corona Maßnahmen:

(mehr …)

Urlaub an der Westküste, in Porto Alabe

Urlaub an der Westküste in Bosa und Umgebung. FRAGEN und ANTWORTEN.

Für Ihren Urlaub an der Westküste von Sardinien finden Sie hier viele Informationen und Anregungen. Außerdem erhalten Sie Informationen zu den Orten Porto Alabe, Bosa, Bosa Marina und Sa Lumenera, sowie Turas und Maria del Mare, die in der Region Planargia, einem Teil der Provinz Oristano liegen.
(mehr …)

San Teodoro, Isola Taovolara

Olbia liegt im oberen Teil der Ostküste in der Provinz Sassari. Vorgelagert ist die Insel Tavolara.

Die Insel ragt imposant direkt vor Olbia aus dem Meer und ist von fast jedem etwas erhabenen Standort aus zu sehen. Das erstemal sieht man sie gleich beim Anflug auf den Flughafen von Olbia. Sie liegt dort geheimnisvoll wie ein gestrandeter Dinosaurier im schimmernd blauen Meer. An manchen Tagen ist sie von Wolken eingehüllt. Sie ist in jedem Fallein Blickfangden Blick, egal von aus man die graue Schönheit betrachtet: die Insel Tavolara.

1997 wurde das Gebiet von Capo Coda Cavallo zum Schutzgebiet erklärt. Das Gebiet umfasst die Bucht vor  S. Teodoro bis zu den drei als besondere Schutzgebiete definierten Gebieten: die Insel Tavolara, Molara und Molarotto.

(mehr …)

Neue Ferienhäuser im Programm von o-solemio

Die schönsten neuen Ferienhäuser in Sardinien

O-solemio vermittelt seit 2008 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Sardinien. Natürlich nur die Schönsten ;-). Im Laufe der Zeit habe ich das Angebot mehr und mehr den Wünschen der Feriengäste angepasst.

Hier sind die Neuen! Viel Spaß beim Stöbern. Jetzt sogar ein Hotel dabei. Natürlich ein kleines, feines Hotel, das zudem von den Besitzer persönlich betrieben wird. Denn darum geht es bei o-solemio: Wir bieten persönliche Unterkünfte von privaten Besitzern an. Du lernst Land und Leute kennen. Wenn du Fragen hast, ruf an oder schreib mir ein Mail. (mehr …)

Cala Mariolu

Die Strände der Ogliastra an der mittleren Ostküste Sardiniens – ein einziger Traum in weiß

Von Santa Maria Navarrese bis ungefähr Cardedu besteht der Mittelteil der Sardischen Ostküste aus den unglaublichsten Stränden. Ich kann wirklich nicht sagen, welches der Schönste ist. Denn die Strände der Ostküste zeichnen sich fast alle durch einen weißen weichen Sand aus, der zu einem tropischen Farbspektrum im Waser führt, das einfach unglaublich ist. Farben, die du dir garnicht vorstellen kannst. (mehr …)

Die Ogliastra ist ganz sicher eine der schönsten Regionen Sardiniens.

Blick auf Santa Maria Navarrese von Gavoi

Blick auf Santa Maria Navarrese von Gavoi

Die Ogliastra ist einzigartig, denn nirgendwo sonst auf der Insel liegen die Extreme so dicht beieinander. Blaues Meer, weißer Sand, traumhafte Buchten. 1000m hohe Berge mit sanften silbernen Rücken. Kletterfelsen und sanfte Hügel. (mehr …)

Translate »