Sardinien

Das Wetter in Sardinien

Das Wetter in Sardinien wechselt auf jeden Fall schneller als wir Nordeutschen das gewohnt sind. Man hat sich kaum den Schirm geholt… zack… ist der Regen auch schon vorbei. Oder umgekehrt… Man geht an den Strand und schwupp… Regenwolken.
Das Beste draus machen ;-). Schnelll in eine Bar retten, ins Gespräch kommen, sich festklönen. Dashat doch was, oder?

Sardinien, Nord-Westküste: Alghero

sole_trennlinie

Westküste, um Bosa, Porto Alabe, Sa Lumenera sowie Noesala:

sole_trennlinie

Westküste: Oristano

sole_trennlinie

Wetter in Sardinien, Mittlerer Westen: Macomer

sole_trennlinie

Süd-Westküste: Sant’Antioco

sole_trennlinie

Südküste: Cagliari

sole_trennlinie

Das Wetter in Sardinien

(mehr …)

Nach Corona wieder Flüge nach Sardinien

Informationen zu Corona, Covid 19

Liebe Sardinien-Freunde!

Täglich schaue ich die aktuellen Meldungen aus Deutschland und Sardinien zu Corona / Corvid-19 durch. Sobald ich neue Informationen zu Corona und den Reisebedingungen habe, verlinke ich hier sofort die entsprechenden Webseiten.

Logo Regione SardegnaWer konkrete Fragen zu der Einreise nach Sardinien im Kontext mit den aktuellen Auflagen / Bestimmungen hat, kann hier per Mail nachfragen: urp.emergenza@regione.sardegna.it Die Regione Autonoma della Sardegna antwortet in der Regel am gleichen Tag, meist aber bereits nach wenigen Stunden mit verlässlichen Informationen. Auf englisch oder italienisch. Auch auf der facebookseite der RAS bekommt man schnelle Antwort.

 

Die neusten Entwicklungen zu Corona Maßnahmen:

(mehr …)

Tipps zum Essen gehen in Porto Alabe

Tipps zum Essen gehen, ausgehen, in Porto Alabe, Sa Lumenera und Turas

Tipps zum Essen gehen in Porto Alabe

Tipps zum Essen gehen in Porto Alabe

Natürlich werde ich oft nach Tipps gefragt. Und ich habe auch immer welche :-).
Sei es aus Gesprächen mit Gästen, sei es aus eigener Erfahrung, oder aus Erzählungen und Hinweisen der Vermieter.
Zwar sind die meisten meiner Gäste eher in den Westen Sardiniens gekommen, um Ruhe und Entspannung zu finden, aber gegen einen Sundowner im Sonnenuntergang hat dann doch kaum jemand etwas einzuwenden ;-).
Also los, komm und schau dir an, wo wir uns im Sommer 2020 rumgetrieben haben.

sole_trennlinie

Meine Tipps zum Essen gehen rund um Porto Alabe, Sa Lumenera sowieTuras am Meer.

Bosa selbst lasse ich ersteinmal aus, auch Bosa Marina. Da bin ich gespannt, ob mir vielleicht Gäste ein paar Tipps geben können! Denn natürlich hat so ein Urlaub nur begrenzt viele Tage und in einigen Restaurants in Bosa bin ich schon Jahre nicht mehr gewesen.
Diesmal waren wir vor allem in der näheren Umgebung unterwegs. Alle Berichte vom August 2020

Ausgehen, Essen gehen in Porto Alabe

Der kleine Ort Porto Alabe ist eine typische Sommerfrische. Häufig haben sardische Familien, die eigentlich in den Bergen wohnen, einen Sommerwohnsitz für die heißen Wochen des Jahres. Dann zieht man mit Sack und Pack an die Küste. Denn hier weht fast immer eine leichte erfrischende Brise, auch wenn das Thermometer in die Höhe klettert.
Vor allem in der Woche um Ferragosto, also die Woche vor und nach Maria Himmelfahrt, dem 15. August, zieht es ganz Italien ans Meer.

So erklärt es sich, dass in Porto Alabe im Sommer fast alle Häuser bewohnt sind, während im Winter ein großer Teil geschlossen ist. Aber ich finde, auch in der Nebensaison kann man sich hier sehr wohl fühlen. Mit etwas Glück sind die Restaurants von Ostern bis Oktober geöffnet.

Meine Restaurant bzw. Ausgeh-Tipps:

  • Alabe Bar Pizzeria B&B in Porto Alabe am Meer

  • Lidolando Ristorante, Pizzeria in Porto Alabe am Strand

  • Das Restaurant im Hotel Sa Lumenera (knapp 3,5 km von Porto Alabe entfernt)

  • Bar le 4more direkt am Wasser. In Turas, 4,5 km zu fahren, die sich lohnen

     

    (mehr …)

Urlaub im Fischerhaus Domenica

Hallo Sigrid,

nun sind wir schon wieder seit drei Woche aus unserem Sardinien Urlaub im Fischerhaus Domenica 2020 zurück.
Es hat alles wunderbar geklappt, von Corona hat man nicht mehr oder weniger gemerkt als in Deutschland.
Ich wollte dir noch gern wenigstens eine kurze Rückmeldung zu unserem Urlaub geben, die du auch gern ins Gästebuch übernehmen kannst. Man könnte endlos über diese tolle Insel schreiben…

Wir waren im Juli mit unseren beiden Kindern (7 und 11) nun bereits zum zweiten Mal im Fischerhaus Domenica und haben die Zeit dort sehr genossen.

  • Das Meeresrauschen auf der Terrasse direkt über dem Meer.
  • Nur die Treppe hinunter zum Strand.
  • Die tollen Sonnenuntergänge.
  • Die herzliche Vermieterin Anna.

Wir könnten diese Aufzählung noch beliebig fortsetzten…

(mehr …)

Segelboot

Mit dem Segelboot unterwegs an der Sardischen Westküste!

Italien, Sardinien, Bosa Marina. GPS 40 ° 17’574 “N 08 ° 28’729” E.

Hier liegt das Segelboot Hansiosa des Teams von l’altroturismo. Segeln an der Westküste Sardiniens. Nur ein Traum? Ein Traum, der wahr werden kann! Denn du kannst das Segelboot chartern! Mit Crew und allem drum und drann. Natürlich mit perfektem Service.

SegelbootEntdecke bei einer Bootstour das unberührte Meer und die wilde Umgebung der Buchten rund um Bosa an der Westküste Sardiniens in Italien.

(mehr …)

Cena Sarda

„La Cena Sarda – zu Tisch mit den Schafhirten der Planargia“

„La Cena Sarda“: Essen wie die Schäfer und mit den Schäfern. Wäre das nicht schön, wenn man die traditionelle Sardische Küche direkt bei einem Schäfer kennen lernen könnte?
Wir können Ihnen dieses Vergnügen ermöglichen!
An der Westküste, im kleinen Ort Tresnuraghes, haben Sie die Chance, einen ganz besonderen Abend zu verleben. Ein besonderer Abend mit einem Mehrgängemenü bei einer Sardischen Schäferfamilie zu Hause. Zu Gast bei Freunden. (mehr …)

Sprachkurs in Sardinien, Unterwegs mit Sprachschule Pintadera

Italienschkurse auf Sardinien: Wenn einer eine Reise tut, dann will er auch erzählen. Aber wäre es nicht viel schöner, damit schon im Urlaub zu beginnen?

Italienisch lässt sich zumindest in den Grundzügen relativ leicht lernen. Vielleicht hattest du französisch oder spanisch in der Schule? Dann hast du doch schon ein paar Grundlagen. Zudem ist es erstaunlich, wieviele Worte im Englischen wie im Italienischen ähnlich sind. Die Ohren spitzen und die Fantasie benutzen. Dazu noch eine kleine Portion Mut – und los gehts.

Wenn beide Seiten ein paar Brocken der Sprache des Gegenübers sprechen, ist das doch schon einmal ein guter Anfang. Denn Sarden sind wirklich immer bemüht, das Gegenüber zu verstehen! Sie hören aufmerksam zu und sind wirklich gut im Interpretieren. Kommen dann noch Hände Füße und Herz dazu klappt es bestimmt! Nur Mut!
Dennoch ist es natürlich eine wirklich gute Idee sich italienisch etwas besser anzueignen, wenn man vom Sardinien-Virus befallen wurde ;-). Und das kann schon im ersten Urlaub passieren.

Deshalb möchte ich hier drei Möglichkeiten für Italienisch-Kurse auf Sardinien vorstellen.

Der erste ist ein ganz individueller Sprachkurs in Budoni an der Ostküste. Dort hast du in einer kleinen Gruppe bei einer Lehrerin Unterricht.
Der zweite Tipp führt dich nach Alghero, eine meiner Lieblingsstädte in Sardinien. Dort erwarten dich die tollen Frauen von Pintadera Last but not least geht es zurück an die Ostküste. Diesmal nach Olbia zu einer Sprachschule, die das schwarze Schaf empfiehlt.

Los geht’s:

Italienisch-Kurse auf Sardinien: Für Urlauber, Pendler & Residenti

(mehr …)

Uovo di Pasqua, Marli

Uovo di Pasqua

Natale con i tuoi, pasqua con chi vuoi”

“Weihnachten mit der Familie, Ostern mit wem du willst!” sagt man in Italien – und wie bei uns, sind dann alle unterwegs.

Der Oster- Beitrag hat nichts an Aktualität eingebüßt. Ich habe ihn deshalb nur etwas aktualisiert.
Leider ist es noch garnicht sicher, ob dieses Jahr die Osterprozessionen stattfinden können. Denn zur Zeit (18. März 2020) hält der Corona-Virus die Menschen in den Häusern.

Dennoch möchte ich ein wenig über Pasqua in Italien erzählen. Dazu ein paar Fakten zum Ablauf der Karwochen, zu den Prozessionen auf  Sardinien und im ganzen Land.
Denn nur noch einige Wochen, dann heißt es  wieder “Buona Pasqua” in Italien und “Frohe Ostern” bei uns.
(mehr …)

Via Roma am Hafen von Cagliari

Cagliari ist die stolze Hauptstadt Sardiniens.

Als ich das erstemal in Cagliari weilte, erinnerte mich die Stadt spontan an Barcelona. Das ist nun schon über 10 Jahre her, doch die Stadt hat für mich nicht von ihrer Faszination verloren.
Der Vergleich mit Barcelona drängte sich mir auf, weil Cagliari wie Barcelona direkt am Meer liegt und der Hafen ein Teil des Grosstadtherzes ist. Zudem beginnt auch hier gleich hinter dem Hafengelände die wunderschöne Altstadt. Kleine hübsche Plätze, enge Gassen, Treppen. Dann immer wieder schöne Durchblicke auf die Häuser unter dem Spaziergänger. Man wandert schauend bergauf, bis man oben auf dem Hügel angekommen ist. Hier bietet sich dann ein atemberaubender Blick über die Stadt und übers Meer, wie in Barcelona. Außerdem teilen sie den gleichen lebendigen Puls, die mondäne Art des Seins. Auch die Fröhlichkeit in den Gassen sowie die Vielfalt der Eindrücke einen die beiden Metropolen. (mehr …)

Translate »