Blog

Die Abende mit den Sonnenuntergängen waren atemberaubend schön.

Liebe Frau Hering,

wir waren zwei Wochen in ihrer Ferienwohnung “Aquamare” in Porto Alabe.

Wir waren angenehm überrascht von der gesamten Ausstattung. Der Wohnraum ist geschmackvoll eingerichtet. Der Küchenteil ist mit allem was man zum Kochen braucht ausgestattet.
Es sind, wie in der Beschreibung, alle wichtigen Sachen wie Kaffemaschine, Toaster, Geschirr, Töpfe und Besteck reichlich vorhanden.
Im Bad und im Schlafzimmer gibt es ebenfalls viel Platz um seine gesamten Sachen ordentlich zu verstauen.
Doch das absolute Highlight ist der Balkon mit bequemen Balkonstühlen und die fantastische Aussicht auf den Strand und das Meer.

Ferienwohnung Aquamare in Porto Alabe

Ferienwohnung Aquamare, Blick vom Balkon

Die Abende mit den Sonnenuntergängen waren atemberaubend schön. Wir können die Ferienwohnung Aquam

are in Porto Alabe uneingeschränkt weiter empfehlen und sind sicherlich nicht zum letzen Mal hier gewesen.
Auch das Abendessen “Cena Sarda” bei der Schäfer-Familie, zusammen mit anderen Feriengästen, war ein Erlebnis, was noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
Das Essen war fantastisch und der Abend sehr kurzweilig.

Nochmals recht herzlichen Dank für die schönen zwei Wochen in ihrer Wohnung in Porto Alabe.

Klaus und Annegret M.

Uovo di Pasqua, Marli

Uovo di Pasqua

Natale con i tuoi, pasqua con chi vuoi”

“Weihnachten mit der Familie, Ostern mit wem du willst!” sagt man in Italien – und wie bei uns, sind dann alle unterwegs.

Der Oster- Beitrag hat nichts an Aktualität eingebüßt. Ich habe ihn deshalb nur etwas aktualisiert.
Leider ist es noch garnicht sicher, ob dieses Jahr die Osterprozessionen stattfinden können. Denn zur Zeit (18. März 2020) hält der Corona-Virus die Menschen in den Häusern.

Dennoch möchte ich ein wenig über Pasqua in Italien erzählen. Dazu ein paar Fakten zum Ablauf der Karwochen nennen, zu den Prozessionen auf  Sardinien und im ganzen Land.
Denn nur noch einige Wochen, dann heißt es  wieder “Buona Pasqua” in Italien und “Frohe Ostern” bei uns.

(mehr …)

sardinien-das-meer

Die Mönchsrobbe von Sardinien. Nur noch eine Legende?

 

Drei Gruppen von Säugetieren haben im Laufe der Erdentwicklung das Land verlassen und sich erfolgreich an ein Leben im Meer angepasst: die Seekühe, die Waltiere und die Robben.

Zu den Robben zählt die Mittelmeer-Mönchsrobbe (Monachus monachus), wie die Seehunde gehören sie zu den Hundsrobben.
Früher besiedelten diese Tiere in großen Kolonien die Küsten des Mittelmeers. Heute sind sie die am stärksten gefährdete Säugetierart in Europa!

Ich bin auf dieses Tier aufmerksam geworden, durch einen  interessanten Beitrag im Internet und einen Film auf youtube.
Schon 2009 habe ich deshalb einen Beitrag über die herrlichen Tiere geschrieben, den ich jetzt März 2020 nochmals überarbeitet habe.

sole_trennlinie (mehr …)

Via Roma am Hafen von Cagliari

Cagliari ist die stolze Hauptstadt Sardiniens.

Als ich das erstemal in Cagliari weilte, erinnerte mich die Stadt spontan an Barcelona. Das ist nun schon über 10 Jahre her, doch die Stadt hat für mich nicht von ihrer Faszination verloren.
Der Vergleich mit Barcelona drängte sich mir auf, weil Cagliari wie Barcelona direkt am Meer liegt und der Hafen ein Teil des Grosstadtherzes ist. Zudem beginnt auch hier gleich hinter dem Hafengelände die wunderschöne Altstadt. Kleine hübsche Plätze, enge Gassen, Treppen. Dann immer wieder schöne Durchblicke auf die Häuser unter dem Spaziergänger. Man wandert schauend bergauf, bis man oben auf dem Hügel angekommen ist. Hier bietet sich dann ein atemberaubender Blick über die Stadt und übers Meer, wie in Barcelona. Außerdem teilen sie den gleichen lebendigen Puls, die mondäne Art des Seins. Auch die Fröhlichkeit in den Gassen sowie die Vielfalt der Eindrücke einen die beiden Metropolen. (mehr …)

Mit dem Reiseführer auf Reisen gehen

Wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Deshalb nimmt man am besten schon in Vorbereitung des Sardinienurlaubs einen guten Reiseführer zur Hand.
Es gibt ganz sicher sehr viele gute Reiseführer. Die kann und will ich garnicht alle aufzählen. Ich möchte einfach nur von einem erzählen, den ich besonders mag. Vielleicht, weil es auch mein Erster war.

Er heißt nicht umsonst: “Reiseführer Sardinien – der Gute” (mehr …)

Reisebericht

Reisebericht zur Ferienwohnung Giardino al mare in Porto Alabe an der Westküste von Sardinien.

Guten Tag Frau Hering,

ich nutze den Winter und die guten Vorsätze für das Neue Jahr um mich langsam durch die Papierstapel auf meinem Schreibtisch zu graben. Nun habe ich die Mappe Sommerreise gefunden…
Noch während unserer Reise waren wir sicher, dass wir Ihnen einen ausführlichen Reisebericht über unsere Erlebnissse schreiben würden – doch war dann der Übergang in den Alltag zurück zu hause so rasant, dass daraus leider nichts geworden ist.

Die Ferienwohnung “Giardino al mare” war wunderschön, wie beschrieben schlicht aber gut.

Vor allem war unsere Vermieterin Antonica unglaublich freundlich und hilfsbereit. Sie hat immer geduldig versucht uns trotz unserer geringen Italienisch-Kenntnisse zu verstehen. Sie hat uns mit leckerstem Obst aus ihrem Garten und feinstem Gebäck verwöhnt. Außerdem hat sie uns eine wahnsinnig nette Nachbarin / Freundin vorgestellt, die mit ihrem guten Englisch dolmetschen konnte und uns auch einmal als Taxi gerettet hat. (mehr …)

Mietwagen / Leihwagen
Leihwagen

Mit dem Mietwagen die Insel erkunden- herrlich!

Sie suchen einen Mietwagen / Leihwagen für den Urlaub auf Sardinien?

Wenn Sie die schöne Insel mit dem Mietwagen / Leihwagen erkunden möchten, haben wir Tipps für Sie:
Die Erfahrung zeigt, dass es günstiger ist, die Leihfahrzeuge schon von zu Hause aus zu buchen. Bislang waren langfristige Buchungen immer günstiger als Kurzfristige! Also ruhig gleich buchen, sobald Ihre Reisezeit für den Urlaub feststeht, wenn Unterkunft und Flug gebucht sind.

Unsere Tipps für den Urlaub in Italien, auf Sardinien im Mietfahrzeug:

Vergleichen Sie die Angebote – es lohnt sich!

Autoeurope, Billiger-Mietwagen.de, oder  check24:

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihren Mietwagen / Leihwagen direkt über unsere Links buchen! Vielen Dank und schöne Urlaubstage auf Sardinien, in Italien.
Die Buchung wird für Sie nicht teurer, wenn (mehr …)

Fluggastrechte

In der EU sind die Fluggastrechte geschützt.

Flugverspätungen und -ausfälle sind leider keine Seltenheit und dann meist für die Flugreisenden mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden.
Zum Schutz der Flugpassagiere wurden deshalb in der EU Schutzrechte erlassen. Die Fluggastrechte Verordnung EG 261/2004  bietet Flugreisenden einen besonderen Schutz.

Ihr Flug muss entweder innerhalb der EU gestartet oder gelandet sein, oder die Airline hat einen Sitz innerhalb der EU. Dann haben Sie laut der Verordnung für Fluggastrechte einen Anspruch auf finanzielle Entschädigung. (mehr …)

Flug nach Sardinien mit Volotea

Hannover bekommt ab Sommer drei neue Volotea Verbindungen!

Die Strecke Hannover – Cagliari wird ab dem 13. Juni einmal pro Woche von Volotea bedient.
Der spanische Günstigflieger Volotea nimmt die Destinationen Cagliari, Toulouse und Venedig neu ins Programm. Die italienische Lagunenstadt Venedig wird dann zweimal pro Woche, Cagliari auf Sardinien und Toulouse in Südfrankreich jeweils einmal wöchentlich angeflogen.

Immer samstags heben die Flieger der Spanischen Billigfluggesellschaft Volotea dann ab Mitte Juni in Richtung der italienischen Mittelmeerinsel ab. (mehr …)

Herstellung der su filindeu

Su filindeu und die Herbstfeste in der Barbagia.

Jedes Jahr im Herbst putzen sich die Dörfer der Barbagia fein heraus. Dann wird gezimmert, geräumt und geordnet, gekocht, gebacken und geputz, gemalt, gezimmert und genagelt. Das ist die Zeit der Herbstfeste, des “autunno in Barbagia” oder auch  “cortes apertes” genannt.

Von September bis Dezember laden die Dörfer der Barbagia zum Feiern ein. Zahlreiche Events und Aufführungen finden in den traditionellen Cortes (Höfen), in den Handwerksläden und in den Weinschenken statt. Und jedes Jahr werden es mehr! Wenn Du in diesem Zeitraum in Sardinien bist, mein ganz persönlicher Tipp, nimm teil und feier mit! Sardischer geht es nicht :-). Die Menschen sind aufgeschlossen und fröhlich. Es wird getanz, gefeiert und gelacht. Gut gegessen allemal und natürlich auch gut getrunken. Der Filu-ferru dieser Gegend ist legendär ;-).

Dieses Jahr, im Oktober 2019, war ich mit einer kleinen Gruppe unterwegs in Lollove, einem winzigen Hirten- und Bauerndorf inmitten grüner Hügel. (mehr …)

Translate »