Ausflüge in die Umgebung von Olbia: monte e mare. Berge und Meer – das ist Sardinien.

Zum Beispiel Tavolara… Die Insel ragt imposant direkt vor Olbia aus dem Meer und ist von fast überall zu sehen.

Das erstemal sieht man sie beim Anflug auf den Flughafen von Olbia. Sie liegt geheimnisvoll wie ein gestrandeter Dinosaurier im Meer vor Olbia. An manchen Tagen ist sie von Wolken eingehüllt. Auf jeden Fall fängt sie immer den Blick, egal von aus man die graue Schönheit betrachtet: die vorgelagerte Insel Tavolara.

Die Geschichte der Insel Tavolara ist ebenfalls schön zu lesen. Sie hat etwas Märchenhaft Romantisches, denn sie war lange Zeit das kleinste Königreich Europas. Bei Wikipedia findest du eine Zusammenfassung der Geschichte der Familie Bertoleoni, die noch heute als einzige Familie die Insel bewohnt.
Die Firma Tavolara Traghetti e Gite bietet einen Shuttle-Service, mit dem du die Insel Tavolara von Porto San Paolo aus leicht erreichen kannst. Die zwei Fähren “Invincibile” und “Falcone” bringen dich dann zur Insel. Die Webseite ist auch auf deutsch zu lesen und außerdem sehr schön gemacht. Sie erzählt auch noch einmal mit Fotos die Geschichte des Königreiches Tavolara. Du kannst dort die Fährzeiten erfahren und im Restaurant reservieren. Vom Porto San Paolo gelangt man mit einem kleine Boot „traghetto“ wie sie auf italienisch heißen,  auf die schöne Insel Tavolara. Die „traghetti“ fahren im Stundentakt hin und her.

Auch umgekehrt, also von der Insel aus hat man einen schönen Blick auf Sardinien! Mal ganz anders und das tolle Wasser und die Strände dort laden zum Verweilen ein. Es gibt zudem auch einige Touren um den Berg zu erklimmen in leichter oder auch schwieriger Form für fortgeschrittene Bergkletterer.
Wer es beschaulicher mag, genießt das gute Essen in den zwei Restaurants auf der Insel.

Es lohnt sich zu jeder Jahreszeit Sardinien zu besuchen.

Einen anderen Sardischen Berg, den Monte Limbara erreicht man in einer Stunde. Im Winter liegt dort oft Schnee, denn er ist stolze 1.362m hoch. Somit ist er der dritthöchste Berg auf der Insel.

Ganz in der Nähe vom Monte Limbara befindet sich Tempio Pausania.

Die kleine Stadt ist mit ihren knapp 14.000 Einwohnern die größte Ortschaft der inneren Gallura. Sie liegt auf 600 m. Tempio ist auf jeden Fall einen Abstecher wert, denn dort kann man z.B. ein sehr schönes Museum der Korkverarbeitung besichtigen. Man kann sogar Kleidung aus Kork und viele andere schöne Dinge erwerben. Um nach Tempio Pausania zu gelangen kann man zudem auf die uralte Weise reisen, nämlich mit dem Trenino Verde. Das ist ein Zug aus den 30 er Jahren, der von Palau über Arzachena nach Tempio durch das Galluresische Hinterland fährt. Ein Erlebnis, das man sich gönnen sollte, denn der Zug fährt auf Strecken und durch Gegenden, die man sonst nicht zu so einfach zu sehen bekommt.

San Pantaleo ist ein kleines wirklich sehr sehenswerte Bergdorf der Costa Smeralda.

Wer gerne etwas mehr quirliges Leben mag und gerne über Märkte bummelt, dem sei der Donnerstagvormittag sehr ans Herz gelegt! Denn dann ist hier Markttag! Stöbern, schauen, genießen. Oder einfach auf der Piazza bei einem Caffè dem bunten Treiben zusehen und sic des Lebens freuen. Aber egal wann, San Pantaleo ist immer einen Besuch wert – auch um dort eine Wanderung zu beginnen!

Auch Golfo Aranci, südlich von Olbia, ist ein Abstecher wert

Der Ort liegt auf einer kleine Landzunge, die man von Olbia aus in einer Viertelstunde erreichen kann. Vorschlag: Eis essen oder bummeln gehen auf der schönen Strandpromenade am Meer entlang.

Oder man fährt, am Ort vorbei, zum Strand Cala Moresca, und zum Capo Figari. Hier kann man den Hügel erklimmen und die schöne Aussicht genießen.
Von Golfo Aranci aus gibt es viele Bootstouren, unter Anderem Delphintouren. Oder man mietet sich selbst ein “gommone” – ein Schlauchboot. Natürlich nicht, ohne sich vorher über die Regeln zu informieren.

Tolle e-bike Touren an der Küste entlang können hier gebucht werden –  zum Beispiel zum Capo Figari nach Golfo Aranci. Es gibt Bike und WeinTouren oder Bike und Food- oder einfach nur herrliche Bike und View Touren.
Fragen Sie uns, wir helfen bei der Organisation.