Blog

nur zu empfehlen: das cena sarda, schafe auf der weide

Zu empfehlen: Cena Sarda bei Sardischen Schäfern

Liebe Frau Hering,
es war einfach herrlich und wirklich zu empfehlen. So gastfreundlich wurden wir dort empfangen am Nachmittag, selbst bei Dauerregen. Ein Hund hatte gerade Welpen bekommen, die Schafe kamen von draußen zum Melken und dann begann auch schon das wunderbare Dinner mit einem Malvasia Aperitif zum Einklang.

Unglaublich, wie die Hausherrin dann das Mahl in ihrer Privatküche gezaubert hat. Jeder Gang auf den Punkt und perfekt auch für das Auge zubereitet. Dazu vollmundiger Wein und die Köstlichkeiten vom eigenen Hof. Wir saßen bis in die Nacht und genossen es sehr. (mehr …)

Strand und Meer

Reiseerzählung SARDINIEN am Meer, September 2018

Urlaub am Meer:
Das Licht, die Farben die R U H E, das MEER das ESSEN und das alles zusammen auf der schönsten, abwechslungsreichsten und liebenswertesten überraschendsten Insel im Mittelmeer. Sardinien.

Strand und Meer Alles in angenehmen Temperaturen (zumindest im September) um die 25 – 30°C
Wir haben unseren Traumurlaubsort gefunden und werden ihn nicht mehr eintauschen. Vielleicht gibt es ähnliche Plätze. Korsika ist die kleine Schwester und mit ihrem französischen Flair gewiss auch eine Reise wert, aber Sardinien werden wir treu bleiben.

Die Insel ist ein Zusammenschnitt aller Lieblingsplätze, die wir schon teilweise besucht und schätzen gelernt haben… also es gibt Strände wie in der Karibik, Berge wie in den Alpen, Dörfer und Landstriche wie in Schottland oder England – Cornwall.
Viele Naturschutzgebiete, wie etwa die letzten Brutplätze der Gänsegeier in Europa. Alles in allem Kulturlandschaften, die hier in Italiens geschätzt und geschützt werden, vor zu viel Tourismus oder Bauschande. (mehr …)

Genuss mit Vermentino und köstlichem Sardischem Schinken

Sardinien – Die Weininsel im Mittelmeer

Sardinien ist so viel mehr als Sonne, Strand und schöne Städte. Denn das zweitgrößte Eiland im Mittelmeer mausert sich zur Gourmetinsel und steht bei Liebhabern eines guten Tröpfchens hoch im Kurs.

Große Vielfalt, sehr viel Charme

Denn Sardinien bringt mittlerweile hervorragende Weine hervor. Weit über 100 Rebsorten gedeihen auf der Insel. Zwei von ihnen zählen dabei unzweifelhaft zu den Protagonisten: die weiße Vermentino- und die rote Cannonau-Traube. Die Vermentino-Weine gehören für viele Kenner gar zu den besten Weißweinen ganz Italiens. Und das will etwas heißen, in einem so Wein affinen Land mit seiner rund 3.000 Jahre alten Weinbautradition.

Schon der Name macht den Unterschied

Junger Vermentino Trieb

Junger Vermentino Trieb

Woher die Rebsorte Vermentino ursprünglich stammt, ist umstritten. Doch eines steht fest: Sie gehört zu den interessantesten mediterranen Sorten überhaupt. Vermentino- und Cannonau-Weine werden dabei z.T. unter anderer Bezeichnung auch andernorts in Europa angebaut, etwa auf dem italienischen Festland, in Frankreich, Spanien, auf Madeira, … Doch – es lebe der Unterschied – die sardische Variante ist so wunderbar einzigartig wie die Inselbewohner selbst. Und um diese Besonderheit hervorzuheben, tragen sie in ihren Namen einen entsprechenden Zusatz und heißen „Vermentino di Sardegna“, „Vermentino di Gallura“ oder „Cannonau di Sardegna” – “aus der Region Sardinien” und aus dem im Nordosten gelegenen Gebiet Gallurien also. (mehr …)

Nacktbadestrand Compultitu

Spiagge per Naturisti, Nacktbadestrände auf Sardinien

Nacktbadestrände in Sardinien

Es gibt einige Nacktbadestrände auf Sardinien.
Auch wenn die Kultur des Nacktbadens insgesamt am Mittelmeer abgenommen hat, gibt es doch einige Nacktbadestrände, wo sich die Freunde des FKK Badens frei bewegen können.

So zum Beispiel den wunderschönen Strand Is Arenas, nahe Oristano. Hier können Nudisten sich in den Dünen frei bewegen und nackt baden. Der Eingang ist ungefähr dort, wo der Campingplatz “Bella Sardinia” ist.
Ein weiterer Strand hinter  Oristano Richtung Süden, ist der Spiaggia di Piscinas bei Arbus.

(mehr …)

Pasqua, Ostern

Ostern auf Sardinien, ein besonderes Erlebnis

Ostern steht vor der Tür. Mein persönlicher Tipp dazu: Ostern in Alghero erleben!

Zu den Bräuchen auf Sardinien gehören während der Osterwoche Mysterienfeiern, Fackelumzüge, Chorgesänge und Riesenostereier ;-).
Die Vorbereitung des Osterfestes gehört auch auf Sardinien zu den Höhepunkten des Jahres. (mehr …)

Restaurants, Pizzerien, Essen gehen rund um Bosa

Restaurants, Pizzerien rund um Bosa

Essen gehen im Urlaub

Essen gehen im Urlaub…

das gehört doch zu den allerschönsten Beschäftigungen während der Ferien, oder?
Sitzt man gemütlich im Restaurant, lernt man zudem Land und Leute kennen. So findet man vielleicht “seinen” Stammpizzabäcker oder “den” Lieblingskellner, der dann schon am zweiten Tag ein Gefühl von zu Hause entstehen lässt. Denn man entdeckt neue Geschmacksrichtungen, andere Zubereitungsarten und öffnet alle Sinne.

Einige ausgewählte Caffès müssen dabei sein. Denn sie sind DER Ort der Begegnung!

Eine kleine Auswahl der Restaurants rund um Bosa.

Auch Ihre Tipps und Empfehlungen sind willkommen!

sole_trennlinie

Restaurants, Trattorien, Pizzerien im Raum Bosa (Oristano) OR: (mehr …)

Aria di primavera

Aria di primavera, ein Gedicht für den Frühling

Aria di primavera

Aria di primavera

 

La prima rondine
venne iersera
a dirmi: “È prossima
la Primavera!
Ridon le primule
nel prato, gialle,
e ho visto, credimi,
già tre farfalle”.

Accarezzandola
così le ho detto:
“Sì è tempo, rondine,
vola sul tetto! (mehr …)

Der Ursprung des Pecorino

Pecorino vom Feinsten: Sardischer Schafskäse

Pecorino Romano DOP, Pecorino Sardo DOP und Fiore Sardo DOP.

Diese drei sardischen Schafskäse wurden schon 1996 von der Europäischen Union als Erzeugnisse mit geschützter Ursprungsbezeichnung anerkannt.

Was bedeutet das?
Diese drei Schafskäsevarianten unterliegen strengen Auflagen bei der Herstellung.
Die Produktion der drei Pecorino Sorten: Romano, Sardo und Fiore Sardo ist grundsätzlich auf die Region Sardinien beschränkt.
Nur der Romano darf zusätzlich in der Region Latium und in der Provinz Grosseto in der Toskana erzeugt werden.

Damit dieser Käse den strengen Anforderungen entspricht, muss die Milch zu 100 Prozent vom Schaf stammen.
Auf Sardinien grasen die Schafe größtenteils auf Naturweiden. Auf den kargen Weiden wachsen würzige Kräuter. Denn sie sind von mediterraner Macchia geprägt. Dadurch ist die Sardische Schafsmilch besonders hochwertig.

(mehr …)

Cena Sarda

La Cena Sarda, zu Gast bei Sardischen Schäfern

„La Cena Sarda – zu Tisch mit den Schafhirten der Planargia“

„La Cena Sarda“: Essen wie die Schäfer und mit den Schäfern. Wäre das nicht schön, wenn man die traditionelle Sardische Küche direkt bei einem Schäfer kennen lernen könnte?
Wir können Ihnen dieses Vergnügen ermöglichen!
An der Westküste, im kleinen Ort Tresnuraghes, haben Sie die Chance, einen ganz besonderen Abend zu verleben. Ein besonderer Abend mit einem Mehrgängemenü bei einer Sardischen Schäferfamilie zu Hause. Zu Gast bei Freunden. (mehr …)

Milchkrieg auf Sardinien, Existenzbedrohte Schäfer

Auf Sardinien tobt ein “Milchkrieg”.

Überall schütten erboste Schäfer Milch auf die Straßen. Sie waren sogar in Rom mit ihren Milchkannen, um gegen die neuen Milchpreise zu demonstrieren.
Die sind zu niedrig, um davon eine Existenz

 

 
Die Schäfer Sardiniens sind wütend und verzweifelt, denn ihre Existenz ist richtig bedroht.
Deshalb haben Sie nun einen “Milchkrieg” begonnen und kippen überall auf Sardinien ihre Milch auf die Straßen. Vielleicht wird die Politik endlich auf ihre Situation aufmerksam!
War es ohnehin schon schwer genug, als Hirte, Fleisch- und Milchproduzent zu überleben, sind jetzt auch noch die ohnehin zu niedrigen Milchpreise weiter gesenkt worden.
Auf unter 60 Cent pro Liter. Davon kann man nicht mal die Schafe füttern, geschweige denn eine Familie ernähren.
x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptieren Ablehnen Datenschutzzentrum Datenschutz-Einstellungen