Waldbrandgefahr auf Sardinien in den Sommermonaten. Bei Feuer Notrufnummer 1515!

Wenn sie irgendwo ein Feuer sehen,  melden Sie es bitte unverzüglich!
Denn je früher es gemeldet wird, desto besser kann es bekämpft werden.

unter den Nummern 113 (Polizei) oder 115 (Feuerwehr) oder 1515 (corpo forestale), – Forstpolizei).

Auf Sardinien herrscht in den Sommermonaten jedes Jahr Waldbrandgefahr: Auf Grund der klimatisch bedingten Trockenperiode von Juni bis September und dem häufig auftretenden Mistral-Wind, der die Flammen vorantreibt, werden jeden Sommer viele Hektar Wald und Mittelmeer-Macchia durch Feuer zerstört.
Da die Ursachen für Brände häufig Unachtsamkeit ist, sind Sarden und Urlauber aufgefordert, besonders vorsichtig zu sein, keine Lagerfeuer im Freien zu entzünden und auch keine Zigarettenkippen achtlos wegzuwerfen.

Ein Heer von 7.500 Mann von Feuerwehrleuten über Forstverwalter bis hin zu Freiwilligen sind von Mitte Juni bis Mitte September in der Brandbekämpfung im Einsatz
Und ihrem Einsatz ist zu verdanken, dass Menschen und Gebäude nur selten zu Schaden kommen.

Achtsam sein im Urlaub auf der wunderschönen Mittelmeerinsel.
zu Feuer auf Sardinien einige Infos direkt aus Bosa:

Feuer auf Sardinien

Auf Sardinien, in der Region Oristano, Planargia direkt ein Lagebericht zu den Feuern in Porto Alabe vom 27.7.2009 :

das feuer hier in der gegend ist definitiv gelöscht. es kann natürlich wieder was neu anfangen.
gestern fragten mich die  gäste , ob es denn gefährlich wäre.
ich habe sie beruhigt und von der tollen arbeit der piloten der canadierflugzeuge erzählt und wie sie bei dem brand bei porto alabe ganz genau die häuser in dem brennenden gebiet geschützt haben.
tatsächlich ist kein einziges haus ist zu schaden gekommen, obwohl es da wirklich heiss herging.
und in bosa passiert ohnehin nichts, weil da auf der einen seite der fluss ist und man hier auch schnell über den landweg löschen kann, ergänzend zu den fliegern.

die zeitung von gestern berichtete seitenweise von 6 bränden auf der ganzen insel. heute entspannte sich die lage.

Mehr zum Thema: Feuer auf Sardinien