Corvid-19: Urlaub in Sardinien ab 25. Juni 2020 möglich!

Bremen, 6. Juni 2020

Liebe Gäste,

es ist mal wieder Zeit für einen allgemeinen “Brief” an alle Gäste, denn die Situation rund um Corona / Corvid-19 hat sich weiter entspannt. Es ist jetzt definitiv sicher, dass ab dem 25. Juni der allgemeine Flug- und Fährverkehr wieder aufgenommen wird.
Reisen sind jetzt bereits möglich, erste Gäste sind
bereits – sicher und und ohne viel Stress – in Sardinien mit der Fähre angekommen.

Nun also nochmals ein allgemein gehaltenes Mail an Sie alle, auch wenn wir vielleicht bereits persönlichen Kontakt hatten und schon Alles besprochen haben.

Neuste Informationen finden Sie immer auf meinem Blog. Ich aktuallisiere so oft wie Nötig meinen Blogartikel zum Thema, Corvid-19 und Reisen.

Bei allen Gedanken, die Sie sich über die Reise machen – denken Sie daran, Sie kommen in eine Ferienwohnung, die nur von Ihnen genutzt wird. Sie sind den ganzen Tag an der frischen Luft, wo es definitiv noch keine nachgewiesenen Infektionen gab.
Sie können sicherlich auch immer Restaurants und Bars finden, wo Sie draußen sitzen können, falls Sie sich nicht in geschlossenen Räumen aufhalten wollen.
Es wird definitiv weniger Urlauber geben in 2020, d.h., Sie brauchen nirgends Sorge um Gedränge zu haben.

Meiner Meinung nach spricht nichts gegen eine Urlaubsreise im Sommer oder Herbst 2020. (Ich versuche gerade meinen Sommerurlaub im Juli zu buchen, da mein Sardinienflug Mitte Juni gestrichen wurde.)

Die italienische Regierung hat beschlossen, das KEIN Gesundheitspasses in Italien nötig sein wird! Das ist eine sehr gute Nachricht. Solinas (der Präsident der autonomen Sardischen Republik) konnte lediglich durchsetzen, dass man einen Gesundheits-Fragebogen zum Thema Corvid-19 bei der Einreise ausfüllen muss.
Ich habe eine deutsche Übersetzung angefertigt. Sie liegt im Anhang, wie auch das Formular zur Einreise auf italienisch. Bei Fragen: Rufen Sie mich gerne an, oder schreiben mir.

Dies sind die aktuellen Einreisebedingungen während Corvid-19, die sich vermutlich mit dem Rückgang der Pandemie weiter abschwächen werden.

Was Einreisende beachten müssen:

Ein Fragebogen muss bei der Einreise ausgefüllt werden. Dort muss nach bestem Wissen der eigene Gesundheitszustand in den vergangenen Wochen angegeben werden. Zudem soll, so der Plan, mit Thermoscannern Fieber gemessen werden. Das kann sich sicherlich auch noch einmal ändern, ist aber ja ganz unproblematisch durchzuführen. Auf freiwilliger Basis kann man sich eine Tracing-App herunterladen, um sofort erreichbar zu sein für den Fall eines möglichen Kontakts mit einer infizierten Person.

Man muss sich ein Formular herunterladen, das man vor der Reise ausfüllen muss. Ich habe eine deutsche Übersetzung angefertigt mittels des Google translaters, also etwas holprig in Deutsch. Aktualisierung: Zur Zeit müssen Sie das Formular online ausfüllen! Auch dafür kann ich eine deutsche Übersetzung liefern. Ansonsten den Link direkt bei google eingeben und übersetzen lassen.

Das neue Formular auf it gibt es hier: Registrazione passeggeri in arrivo in Sardegna (Registrierung der auf Sardinien ankommenden Passagiere ) https://sus.regione.sardegna.it/sus/covid19/regimbarco/init

 

Allgemein gilt:

In der Öffentlichkeit besteht Maskenpflicht, ebenso beim Einkaufen und beim Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis – genau wie in Deutschland. Am Strand gelten diese Regeln nicht.
Der
Mindestabstand von einem Meter zwischen der Personen, die nicht in einem Haushalt leben, muss aber auch hier eingehalten werden. Die einzelnen Kommunen bereiten bereits seit Tagen die Organisation für die Badesaison vor. Dazu gehören größere Abstände von Liegestühlen sowie besondere Hygieneangebote und eine strikte Überwachung der Regel-Einhaltung.

Hier nochmals meine Stornierungsbedingungen:

Etliche Gäste, die für den Juni gebucht hatten, haben einfach auf das Jahr 2021 umgebucht und die geleistete Zahlung stehen lassen. Vielleicht ist das auch für Sie eine Idee, falls Sie stornieren wollen?

Geänderte Stornobedingungen während der Coronazeit

Sie haben vier Möglichkeiten:

  1. Sie stornieren ohne Neubuchung und zahlen lediglich die Storno-Bearbeitungsgebühr von 50 Euro – egal wie kurzfristig Sie stornieren. Die bereits geleistete Zahlung bekommen Sie dann abzüglich der 50 Euro komplett zurück – auch noch eine Woche vor der Buchung (solange die Corona / Corvid-19 Einschränkungen gelten)!
  2. Wenn Sie jetzt stornieren und sich dann in 2020 erneut für eine Reise nach Sardinien entscheiden (und wieder über mich buchen), erhalten Sie eine 50 Euro Gutschrift. Sie bekommen also jetzt Ihre geleistete Zahlung abzüglich 50 Euro zurück und diese 50€ bei Anreise bis Ende 2020 als Gutschrift angerechnet.
  3. Wenn Sie bis Ende 2021 eine Reise nach Sardinien antreten und erneut eine Unterkunft über mich buchen, erhalten Sie eine 30 Euro Gutschrift.
    Es bleiben dann also lediglich 20 Euro Umbuchungsgebühr. Sie bekommen also jetzt Ihre geleistete Zahlung abzüglich 50 Euro zurück und 30 Euro als Gutschrift bis Ende 2021.
  4. Wenn Sie sicher wissen, dass Sie bis Ende 2021 wieder nach Sardinien reisen werden, lassen Sie die Sie bereits geleistete Zahlung stehen.
    Bei evtl. Umbuchung bis Ende 2021 gibt es in diesem Fall keinerlei Storno- oder Bearbeitungsgebühr von o-solemio.

Noch eine ganz persönliche Bitte:

Seit März zahle ich Buchungsgelder zurück, ohne neue Einnahmen zu generieren. Diese Zeit seit Ausbruch von Corvid-19 ist für das Reisegewerbe extrem schwierig.
Wenn Sie stornieren möchten und es Ihnen möglich ist, Ihre Anzahlung, oder einen Teil davon (mindestens 100 Euro) stehen zu lassen, würden Sie mich damit sehr unterstützen.
Es haben sich inzwischen schon etliche der Junigäste dafür entschieden, die Buchung einfach um 1 Jahr zu verschieben und die Anzahlung stehen zu lassen. Vielen Dank an Sie alle! Das hilft mir sehr dabei, durch diese Einnahmelose Zeit zu kommen.
In diesem Fall gibt es keine Stornierungsgebühren, falls Sie sich Ende 2020 doch entschließen, nicht zu reisen. Dann würde ich Ihnen Ihr Geld zurückzahlen.
Natürlich ist das Ihre freie Entscheidung!

In jedem Fall benötige ich bei einer Stornierung Ihre Kontonummer (und den Kontoinhaber), da diese auf meinen Konto-Auszügen nicht angezeigt wird.Danke.

Ich unterstütze Sie gerne und nach besten Kräften dabei, einen neuen Termin, oder evtl. auch ein anderes Haus zu finden! Melden Sie sich gerne bei mir, wenn Sie weitere Fragen haben. Ich bin für Sie da!

 

Bleiben Sie o-solemio treu.

Wenn Sie mich unterstützen möchten, schreiben Sie über o-solemio, Ihre Erfahrungen mit mir und meiner Agentur in den sozialen Medien!

Schreiben Sie eine Bewertung über o-solemio bei Google, Traumferienwohnungen, Fewo-direkt.

Schenken Sie mir ein “like” auf facebook, verfolgen meinen Videokanal, schreiben positive Bewertungen über mich, bzw. über o-solemio.
Schicken Sie mir einen Bericht über Ihren letzten Urlaub mit o-solemio für meinen Blog.

All das würde mich wirklich unterstützen und kostet Sie nur einen kurzen Moment Ihrer Zeit.
Ich bedanke mich schon jetzt!

Falls Sie mal schauen wollen, was ich auf diesen Medien poste, oder mir einen “Gefällt mir” Haken spendieren möchten, hier die Links zu
youtube (Videos über einige Häuser und erste Sardinienvideos. Wird ausgebaut!)
facebook, wo ich ständig neue Sardinienfotos poste,
und zu instragram, wo Sie follower meiner Seite werden können und so, vor allem wenn ich in Sardinien unterwegs bin, stets Fotos der schönen Insel zu sehen bekommen.

Wie gesagt, jedes “Gefällt mir / like”  hilft mir.

Mein youtube channel : o-solemio

facebook.com/osolemio.de

instagram.com/urlaub_sardinien_osolemio/

 

Einen schönen Tag und bleiben Sie Gesund!
Wünscht
Sigrid Hering