Sardinien, Casa del Sole, Meerblick

Foto: Sigrid Hering

Liebe Frau Hering,
so lange darauf gewartet, und nun schon wieder vorbei… wie schnell doch die schönsten Tage im Jahr immer um sind!
Und das Fernweh plagt uns ;-).
Unsere Ferien auf Sardinien im Casa del Sole in Porto Alabe bzw. Noesala, waren einfach wunderbar! Sie haben mit Ihrer Empfehlung absolut richtig gelegen, denn es hat alles gestimmt!

Das Casa del Sole ist traumhaft schön gelegen und sehr gepflegt. Die Sonnenuntergänge einfach märchenhaft. Wenn das Meer ein bisschen “zornig” ist, wie die Sarden so schön sagen, dann hört man es bis ins Schlafzimmer und wird davon in den Schlaf getragen… Die sehr gastfreundliche und offene Signora Maria ist einfach zum lieb haben, eine richtige Mamma! Hat sie uns doch des öfteren selber gemachte Biscotti oder Kuchen, Minestrone, Wein und Mirtilschnaps geschenkt… Der Abschied war also gar nicht einfach, ich glaube auch für Maria nicht.Nicht nur deswegen haben wir beschlossen, nächstes Jahr wieder nach Sardinien zu fahren, und wieder in die gleiche Ecke 🙂

Ein, zwei kleine konstruktive Feedbacks zum Appartement: Eine Pergola wäre toll. Das gäbe doch ein bisschen mehr Schattenmöglichkeiten. Der Sonnenschirm hilft leider nicht ganz so viel, vor allem bei starkem Wind. Es hat Schatten, aber etwas begrenzt: Das Haus wirft im Juli bis ca. 13.30h/14.00h Schatten ab. Danach beginnen die Gebüsche am Gartenrand mit Ihrem Schattenwurf, der gegen 16.00h groß genug ist für einen Liegestuhl :-). Eine Pergola ergäbe natürlich besseren Schatten, da kühler und konstanter und wäre noch eine zusätzliche Aufwertung des Vorplatzes (der ansonsten makellos ist!!).
So, nun schwelge ich noch ein bisschen in den süßen Erinnerungen an unsere so schönen Ferien. Das Fernweh ruft…

Ganz herzlichen Dank für alles! Eine gute Zeit und bis bald.
Liebe Grüsse aus der Schweiz, Evelyne und Tom, August 2012