Sardinien: Westen: Bosa, Porto Alabe, Tresnuraghes

Strandspaziergang

Sardinien – Strandspaziergang in Porto Alabe, Westküste

Strandspaziergang in Porto Alabe

Herrliche Strände, kristallklares Wasser, kleiner Ort am Meer, wilde, zerklüftete Felsen.

Sardinien, Porto Alabe am Strand im Oktober Porto Alabe Ende Juli Sardinien, Porto Alabe, am Meer im März Porto Alabe im September Der Strand von Porto Alabe sardinien, pa und bosa, august 2012-042 Die Steilküste von Porto Alabe Porto Alabe, Beginn des Strandes von Porto Alabe, Ende Strand Noesala


Das Dorf Porto Alabe liegt im Nord-Westen von Sardinien, in der Provinz Planargia, die zu Oristano gehört. Ca. 5km unterhalb von Bosa liegt Porto Alabe, das eigentlich nur die Sommerfrische des Ortes Tresnuraghes ist, an einer Steilküste, die allmählich flacher wird und zum Ende des Ortes, wo die wilde, unbewohnte Landschaft beginnt, sanft und flach zum Meer hin verläuft. Entgegen der Vermutung, die der Name Porto Alabe nahe legt, gibt es keinen Hafen ;-).

Porto Alabe ist ein recht kleiner Ort, im Winter leben hier nur einige Hundert Einwohner. Die meisten der Bewohner ziehen von Oktober bis April zurück in die Bergen ach Tresnuraghes, dorthin, wo schon seit Jahrtausenden die sichere Heimat der Sarden liegt. Durch die Geschichtsschreibung der Insel zieht sich die immer gleiche Bedrohung vom Meer und noch heute lebt „der Sarde“ in den Bergen und Hügeln der Insel, was auch daran zu merken ist, dass die Dörfer in den Bergen wesentlich interessanter, belebter, gepflegter, attraktiver und aktiver sind, als die Orte an der Küste, direkt am Meer. Ein Besuch von Porto Alabe lohnt sich aber dennoch! Nicht nur wegen einem Strandspaziergang an den traumhaften Stränden der kleinen Gemeinde, auch der etwas verträumte Ferienort Porto Alabe ist durchaus einen Spaziergang wert! (mehr …)

Internetzugang, w-lan, Internetcafés, Hot-Spots

Internetzugang, w-lan, Internetcafés und Hot-Spots in der Planargia, in Porto Alabe und Bosa

Internetzugang in Porto Alabe* Gibt es vor Ort die Möglichkeit zu surfen (WLAN, Hotspot)? Komme ich im Dorf ins Internet? Aus meiner eigenen Erfahrung zum Thema Internetzugang und w-lan: (mehr …)

Ausstattung der Ferienhäuser

Sardinien: Ausstattung der Ferienhäuser

Unterkünfte und Kontakt mit den Vermietern, Fragen zur Ausstattung:

* Handtücher & Bettwäsche sind in der Ausstattung vorhanden, nicht wahr?

Sardinien, Porto Alabe am Meer, der StrandHandtücher und Bettwäsche sind in der Ausstattung vorhanden, wenn es nur einen Preis gibt. Ansonsten sind die Extrakosten genannt und Sie bestimmen, ob Sie Wäsche mieten möchten. Sie können auch Ihre eigene Wäsche mitbringen, was in Italien sehr üblich ist. Die Preise sind am Ende jeder Beschreibung der Ferienunterkunft aufgelistet. Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre Wäsche selbst mitbringen, oder vom Vermieter gegen Gebühr mieten. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, ist es sicherlich praktischer, die Wäsche vor Ort auszuleihen. (mehr …)

FRAGEN und ANTWORTEN zum Urlaub in Bosa, Westküste

Urlaub an der Westküste, Bosa und Umgebung, FRAGEN und ANTWORTEN

Für Ihren Urlaub an der Westküste von Sardinien finden Sie hier viele Informationen und Anregungen, sowie Antworten auf viele Fragen. Außerdem erhalten Sie Informationen zu den Orten Porto Alabe, Bosa, Bosa Marina und Sa Lumenera, sowie Turas und Maria del Mare, die in der Region Planargia, einem Teil der Provinz Oristano liegen.
(mehr …)

Ein Film über Bosa, mit Bildern von 1950

Ein Film über Bosa, mit modernen Fotos, Filmausschnitten von einem Hochwasser in den 50er Jahren, der Kirche Fuori Muri und dem Castello Malaspina, hoch oben über Bosa, inspiriert von einem Text von Salvatore Cambosu aus dem Jahr 1951, mit Bildern von 1950.
Romantisch, leise, schwarz-weiß und farbig.

Un documentario ispirato al testo „Bosa di Sardegna“ di Salvatore Cambosu del 1951. Con immagini originali del 1950.

Bosa, Kleinod im Westen von Sardinien

Die Burg Malaspina krönt Bosa und hat liebreizende BewohnerVon Alghero nach Bosa. Entlang der grandiosen Panoramaroute im Westen von Sardinien.

Die Küstenstraße entlang der Westküste Sardiniens beginnt in Alghero und zählt zu den schönsten Straßen der Mittelmeerinsel. Die Panoramaroute entlang der Steilküste im Westen der Insel ist von beeindruckender Schönheit. In sanften Kurven windet sie sich entlang der grünen Hügel, die  hinter Alghero beginnen. Hier leben z.B. die letzten Gänsegeier Sardiniens in den Felsen, kaum je von Menschen gestört und können in Ruhe ihre Jungen aufziehen.

Die Panoramastraße von Alghero nach Bosa

Immer am schimmernden Meer entlang führt die Panoramaroute Richtung Bosa. Diese Straße bietet zu jeder Jahreszeit atemberaubend schöne Ein- und Ausblicke auf die zerklüftete Küstenlinie. Dazu einen wundervollen Blick auf das schimmernde Meer, fast die ganze Strecke entlang. Das Wasser wechselt seine Farben während der Fahrt von Türkis über Petrol zu tiefem Blau.
Entlang dieser Traumstraße fährt man durch eine beeindruckende, fast unberührte Naturlandschaft. Vorbei an imposanten Felsformationen geht die Fahrt, an schroffen Felsen, die steil ins Meer fallen und auch durch sanfte Hügel, grün bewachsen und kleinen Buchten. Die Route von Alghero nach Bosa ist eine der schönsten Straßen auf ganz Sardinien!

Kuestenstrasse von Alghero nach BosaRoute an der Westkueste von SardinienKuestenstraße von Alghero nach Bosa Kuestenstrasse von Alghero nach Bosa Sardinien April 2008-705Route enlang der Westkueste von Sardinienroute entlang der westkueste sardiniensKuestenstraße von Alghero nach Bosa

Die kurvenreiche Küstenstraße, eine Traumstraße nicht nur für Motorradfahrer:  (mehr …)

Restaurants, Pizzerien rund um Bosa

Restaurants, Pizzerien rund um Bosa

Essen gehen im Urlaub

Essen gehen im Urlaub…

das gehört doch zu den allerschönsten Beschäftigungen während der Ferien, oder?
Man lernt Land und Leute kennen, findet so vielleicht „seinen“ Stammpizzabäcker oder „den“ Lieblingskellner, der dann schon am zweiten Tag ein Gefühl von „zu Hause“ entstehen lässt. Denn man entdeckt neue Geschmacksrichtungen, andere Zubereitungsarten und öffnet alle Sinne. Eine kleine Auswahl der Restaurants rund um Bosa.
Auch Ihre Tipps und Empfehlungen sind willkommen!

Restaurants, Tratorien, Pizzerien im Raum Bosa (Oristano) OR: (mehr …)

Auf der Höhenstraße von Tresnuraghes: Tinnura und Flussio

Tinnura nahe Bosa, hat wundervolle Wandmalereien

Tinnura nahe Bosa, hat wundervolle Wandmalereien

Tinnura und Flussio liegen an der gleichen Höhenstraße wie Tresnuraghes, der SS 292. Die Orte gehören zur Region Planargia, Provinz Oristano und von hier aus sind es nur gute 10 Minuten Autofahrt hinunter ans Meer zu den Badeorten Porto Alabe und Santa Maria Navarese. Die kleinen Bergdörfer liegen an der Westküste Sardiniens, Tinnura und Flussio sind einen Stopp und einen Spaziergang wert!

Flussio ist ein lebendiges Museum für moderne Architektur und vor allem bekannt für die wunderschönen Fassadenmalereien (Murales), (mehr …)

Die schönsten Strände zwischen Alghero und Oristano, Westküste

Sardinien, Stintino

Die schönsten Strände und Badeziele an der Westküste von Sardinien.

Urlaub auf Sardinien: Ob Sie Ihren Urlaub in Alghero, in Bosa, Porto Alabe oder weiter südlich, auf der Sinis Halbinsel nahe Oristano verbringen, auf Sardinien kann man täglich einen neuen Strand erkunden. Is Arutas ist besonders außergewöhnlich mit seinem „Reiskornstrand„. Wenn die Sonne scheint, bietet sich ein unvergleichlicher Anblick auf einen Sand, der mit kleinen, unterschiedlich gefärbten Quarz-Segmenten vermischt ist. Mari Ermi ist ein ähnlicher Strand, der von Windsurfern bevorzugt wird; mit Kindern empfehlen sich der Strand von Bosa Marina,  in Oristano Sa Rocca Tunda, und S‘Archittu, wo der Strand sehr seicht zum Meer hin abfällt, wie auch der herrliche Strand von Stintino, oberhalb von Alghero, wo Sie weit ins hell-türkisfarbene Meer laufen und Kinder einen idealen Spielplatz finden. Wer einen Tagesausflug nach Alghero plant, (mehr …)

Von Bosa am Meer entlang Richtung Süden nach Porto Alabe

Durch Bosa und Bosa Marina, weiter am Meer entlang Richtung Süden gelangt man nach knapp 5 km nach Porto Alabe,

IMG_8148vorbei am Strand von Turas und der netten kleinen Bar am Meer, die zum Verweilen auffordert, am Hang das Villaggio Turas, mit wenigen, neueren Ferienhäusern und einigen Villen, dann weiter, rechts ab, durch die Hügel und durch Sa Lumenera die Leuchtende, eine kleine Ortschaft mit malerischen Ferienhäuser. Die Häuser kleben am Hügel oberhalb der Steilküste, mit einem fantastischen Blick in die Ferne, auf die Küstenlinie bis nach Bosa Marina und auf das Meer mit dem herrlichen Naturschauspiel das Wolken, Wellen und glutrote Sonnenuntergänge an Sardiniens Westküste bieten. Es folgt der kleine Ort Santa Maria del Mare, am Hügel oberhalb der Steilküste, mit einer kleinen gemütlich, trutzigen Kirche, einem Freilufttheater und neu gestalteter Piazza. An der Piazza stehen noch einige ältere Häuser, wie sie früher von Fischern, Bauern und Hirten bewohnt wurden. Kurz nach der Fahrt durch Santa Maria del Mare folgt der kleine Flecken Noesala, nur durch eine Schlucht zum Meer hin von Porto Alabe getrennt. Folgen Sie uns nach Porto Alabe in einem eigenen Fotobericht: Sardinien – Strandspaziergang in Porto Alabe, Region Planargia – Oristano an der Westküste von Sardinien. Porto Alabe bietet wunderschöne Strände, (mehr …)