Bastioni in Alghero, Sardinien

Ferienwohnung Bastioni in Alghero direkt am Meer

  • wunderschöne Ferienwohnung direkt am Meer
  • auf den Bastioni in der Altstadt von Alghero
  • 52m², für 2 bis 4 Personen
  • 90 € pro Tag, inkl. aller Nebenkosten

sole_trennlinie Ferienwohnung Bastioni in Alghero:

direkt am Meer, 52m², Wohnraum, Schlafzimmer, Küche mit allem Zubehör, Geschirrspüler, zwei Kühlschränke, Waschmaschine, Bad mit Badewanne, Deckenventilatoren, wunderschöne Möbel, liebevolle Ausstattung, Fahrrad im Verleih, Sonnenschirm und Mobiliar für draußen.

Die wunderschöne Ferienwohnung Bastioni in Alghero liegt direkt am Wasser!

Vor dem Haus an der Promenade sitzen, Sonne und Sonnenuntergang genießen, mit einem Drink am kleinen Tisch dem fröhliche Treiben am Abend bei der Passeggiata auf der Promenade zuschauen – dolce vita!

Die hochwertig und liebevoll möblierte Ferienwohnung liegt im Eingangsbereich im EG. Sie befindet sich im Erdgeschoss eines der wunderschönen Stadthäuser Algheros, die direkt am Meer stehen. Die dicken Mauern garantieren auch im Sommer ein angenehmes Wohn-Klima. Zusätzlich verteilen Ventilatoren unter den Decken frische Luft. Durch die mehrteilige Wohnungstür, das Küchenfenster und das rückwärtig gelegene Schlafzimmerfenstern zieht so auch im Sommer ein kühlender Hauch. Nach hinten blickt man aus dem ersten Stock auf die auf die tiefer liegende kleine Gasse hinter dem Haus.

Ausstattung von Bastioni in Alghero:

Die gesamte Ferienwohnung ist ca. 52 m² groß. Der Wohnraum misst ca. 18m², das Schlafzimmer etwa 20m². Alle Räume sind liebevoll ausgestattet, licht und fröhlich mit weißen Stoffen und Sofas, dazu romantische Moskito Netze über den Betten und vielen schöne Einrichtungs-Details.

Zum Haus Bastioni in Alghero gehört ein Fahrrad, das gegen eine geringe Gebühr verliehen wird. In der praktischen kleinen Küche findet sich Alles, was zur Herstellung schmackhafter Gerichte benötigt wird, neben vielerlei Geschirr sogar die Grundnahrungsmittel. Eine Waschmaschine, sowie Geschirrspüler und 2 kleine Kühlschränke mit Eiswürfelfach sind in die Küchenzeile integriert. Das Bad wird mit einem Ventilator entlüftet und ist mit Dusche, Bidet sowie WC ausgestattet. Bastioni in Alghero ist der ideale Ort um teilzuhaben am Leben der Alguerese.

sole_trennlinie Die Altstadt von Alghero

Genießen Sie die lebendige Stadt direkt von der Wohnung Bastioni in Alghero aus und bummeln Sie durch die wunderschönen Altstadtgassen, die direkt hinter Ihrer Ferienwohnung Bastioni beginnen. Schlendern Sie am Abend zwei Häuser weiter für einen Drink in der hübschen Bar „Cult„. Der Keeper ist zudem Verwalter Ihrer Wohnung, sodass Sie hier jederzeit (deutschsprachige) Unterstützung haben. In der Bar „Cult“  sitzen Sie zudem direkt am Wasser! Genießen Sie den Tagesausklang mit einem Drink in wunderbarer Gesellschaft.

Ausflugsmöglichkeiten in die schöne Umgebung!

Neben der wunderschönen Altstadt, gibt es einen Hafen mit buntem Treiben, herrlichen Sandstränden direkt in der Stadt. Außerdem bieten sich viele Ausflugsziele in die Umgebung an. Die berühmte “Grotta di Nettuno, die Neptungrotten können Sie per Boot ab dem Hafen von Alghero oder mit dem Bus erreichen. Ein Ausflug gen Süden, entlang einer der schönsten Küstenstraßen Sardiniens, führt Sie zur malerischen kleinen Stadt Bosa am Temo, sicher spannend genug für einen Tagesausflug. Oben im Nordwesten Sardiniens warten weitere Naturschönheiten, z.B. die Nuraghe Palmavera, die herrlichen weißen Sand-Strände von Stintino mit ihrem Karibischen Flair und interessante Städte wie Sassari und Castelsardo. Selbst die Gallura ist in einem Tagesausflug zu erreichen und die malerische Altstadt von Alghero bietet Vieles, das sich zu entdecken lohnt. Ein abwechslungsreicher Sardinienurlaub am Meer kann hier in der hübschen Ferienwohnung auf den Bastioni beginnen!

sole_trennlinie

Preise:

Ferienwohnung Bastioni in Alghero, Preis pro Tag/ Woche für 2 bis 4 Personen:

Januar-Dezember: 90 Euro /630 Euro für 2-4 Personen inklusive aller Nebenkosten: Wäsche, Strom, Wasser, Gas und Endreinigung,
(Endreinigung inklusive, wenn die Wohnung Besenrein und aufgeräumt übergeben wird, sonst plus 30 Euro)
An- und Abreise täglich, Mindestaufenthalt 2 Tage.

sole_trennlinie

Entfernungen

Entfernungen von Alghero:

zum Capo Caccio und der Neptungrotte: 30km, bzw. 44min Fahrt
nach Stintino: 54km, bzw. ca 50 min Fahrt
Bosa entlang der schönen Küstenstraße: 52km, bzw. 56min
zur Provinzhauptstadt Sassari: 36km, bzw. ca. 35 min Fahrt
nach Oristano: 155km, bzw. 1Std. 45min via E25
Castelsardo liegt 72km entfernt, bzw. nach 1 Std. Fahrt erreicht
an die Strände von Badesi 87km 1 Std. und Costa Paradiso in 108km Entfernung bzw. 1,5 Std.
in die Gallura nach Santa Teresa sind es knapp 2 Std Fahrt bzw. 136km

Zu den Flughäfen

Alghero-Fertilia: 7km, bzw. 15 min
Olbia-Tempio: 135km, bzw. 1 Std 45 min Fahrt
Cagliari-Elmas: 242km, bzw. 2 Std 30 min

Zur Fähre nach

Porto Torres: 37km, bzw. 38min
Golfo Aranci: 157km, bzw. 2Std.

Alghero

Alghero

oder S’Alighera / L’Alguer wie die Stadt auf Sardisch, bzw. in Katalan heißt, die noch heute in Alghero gesprochen wird, liegt ganz exponiert im Nordwesten Sardiniens am Meer. Nicht nur die Lage in herrlicher Natur und mit zahlreichen weißen Sandstränden direkt vor der Haustür machen diese Stadt so interessant. Alghero hat eine wunderschöne, sehenswerte mittelalterliche Altstadt voller trutziger Bauwerke aus der Zeit der Aragoner. 1354 eroberten die Katalanen die Stadt und prägten damit Stil und Sprache bis zum heutigen Tag. Es gibt eine enge Verbindung zum Katalanischen Spanien und manch einer nennt die Stadt „Klein-Barcelona“. Dicke Mauern umschließen die Altstadt, schmale Gassen führen zu schönen Plätzen und Kirchen. Auf den Bastioni in Alghero, der Festungsmauer zum Meer, lässt es sich vortrefflich bummeln. Lesen Sie mehr über Alghero: Alghero, Perle am Mittelmeer

sole_trennlinie

Stintino

Stintino

Im äußersten Nordwesten der Insel Sardinien liegt der Fischerort Stintino auf einer schmalen langen Halbinsel, eingerahmt von zwei malerischen Häfen. Was zieht die Menschen hierher? Der Ort ist es nicht, aber der Strand!

Durch die besondere Lage zwischen zwei Inseln hat sich ein ganz flacher Meeresbereich gebildet, ein langer flacher Sandstrand, der sich nur ganz allmählich im Meer verliert. So steht man staunend vor dem faszinierenden Farbspektrum, das das Meer hier bietet, quer durch alle Grün- und Blautöne, die man sich nur vorstellen kann. Stintino ist allerdings schon lange kein Geheimtipp mehr und vor allem in den Sommermonaten stark frequentiert. Dennoch lohnt sich auch dann ein Besuch des wunderschönen Strandes „La Pelosa“, der für seine außergewöhnlich schönen Farben weltbekannt ist. Der feinsandige, weiße Strand ist 800 m lang, fällt ganz seicht ab, das Wasser ist flach und hat die unglaublichsten Farbtöne – von ganz hellem Smaragdgrün über zarte Blautöne zu intensivem Türkis und Azurblau. Man glaubt, in einem Karibischen Traum gelandet zu sein, wenn man am Strand von „La Pelosa“ steht.

Die Insel Asinara

Ebenfalls reizvoll, aber nicht ganz so stark besucht, ist der Strand bei den Salinen, mit kleinen weißen Kieseln und klarem Wasser, ca. 4 km vor Stintino. Es gibt noch viele weitere Strände auf der schmalen Halbinsel. Zum Fährhafen nach Porto Torres sind es ca. 30 km, nach Sassari 50 km ebenso wie nach Alghero. Die vorgelagerte Insel Asinara, auf der die weißen Esel (Asino) leben, war früher eine Gefängnisinsel und ist nun ein Nationalpark. Tagesausflüge zur Insel, mit Wanderung durch die fast unberührte Natur sind ein besonderes Erlebnis und in kleinen, limitierten Gruppen möglich. Die Saison geht von Mitte Juni bis Mitte September, wobei natürlich der August der bestbesuchte Monat auf der zweitgrößten Mittelmeerinsel ist, in dem alle „Exil“-Sarden zu Ihren Familien zurückkehren und viele Festland-Italiener für ihren Urlaub ans Meer reisen. Tennis, Surfen, Segeln, Skiten und Tauchen, Bootsverleih, Exkursionen und Vieles mehr werden angeboten.

sole_trennlinie

Umgebung

Sassari, Hauptstadt der Provinz

Auch Sassari, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und Universitätsstadt, ist einen Besuch wert, auch wenn die zweitgrößte Stadt der Insel im Schatten von Alghero steht. Wenn man sich erst einmal durch die wenig attraktive Vorstadt in den Innenstadtbereich vorgearbeitet hat, findet man verwinkelte Gassen, wunderschöne Kirchen, den barocken St. Nikolas-Dom „Cattedrale di San Nicola“, mit seiner wunderschönen Fassade, breite Einkaufsstraßen mit imposanten Häusern aus dem vorletzten Jahrhundert, den wunderschönen Platz Piazza d’Italia aus dem 19. Jahrhundert, tolle Lokale mit lokalen und Sardischen Spezialitäten, das ganze Jahr über bis tief in die Nacht belebte Plätze, ein breites Kulturangebot, u.a. das teatro Verdi und viele kleine Läden zum Bummeln und Shoppen.

Feste in Sassari

Am vorletzten Sonntag im Mai kann man beim prächtigen Trachtenfest Cacalcata Sarda Sarden und Sardinnen in den wunderschönen Trachten der umliegenden Dörfer bewundern. Auch das Lichterfest „Discesa dei Candelieri“ am 14. August, das seit 1582 begangen wird, um die Stadt vor der Pest zu schützen, ist sehenswert.

sole_trennlinie

Ausflüge+Strände

Ausflüge in die Umgebung von Alghero

Zu den schönsten Ausflügen gehört sicherlich ein Besuch der Neptungrotte, le Grotte di Nettuno (Webseite zur Neptungrotte auch auf Englisch), am Fuße der wilden Steilküste vom Capo caccia, dem Wahrzeichen Algheros. Die Grotte liegt 5m oberhalb des Meeresspiegels und ist von Alghero und auch vom Porto Conte bei ruhiger See mit einen herrlichen Bootsausflug zu erreichen, aber auch mit dem Linienbus. Vom Capo caccia aus führen ca. 650 Stufen hinunter zur Höhle (dabei sind etwa 110 Höhenmeter zu bewältigen, den Aufstieg im Sommer deshalb lieber morgens einplanen, weil die Stufen dann noch im Schatten liegen) In der Grotte, die ca. 2 Millionen Jahre alt ist, herrschen ganzjährig etwa 10 Grad, eine Jacke sollte man also dabei haben.

sole_trennlinie

Einige Strände des Sardischen Nordens:

Platamona liegt rechts von Porto Torres und erstreckt sich mehr als 10km lang über den Strand Marina di Sorso bis Eden Beach mit weißen, weichen Badestränden. Dann folgt der kleine Badestrand von Lu Bagnu auf dem Weg nach Castelsardo, weiter nach La Ciaccia und Valledoria, das noch in der Provinz Sassari liegt, zur Isola Rossa, das schon in Olbia-Tempio liegt und auf die die Costa Paradiso folgt. Mehr Fotos finden Sie in diesem Fotobericht über die Strände der Nordküste Sardiniens.

sole_trennlinie

Weitere Infos:

Mit Auto, Fahrrad oder Bus können Sie das Umland Algheros mühelos entdecken, es gibt sogar einige Fahrradwege. Rund um Alghero liegen herrliche Sandstrände, das Cappo Caccia, die Neptungrotte. Erkunden Sie mit dem Rad die Umgebung oder fahren mit dem Bus nach Stintino, dem wunderschönen Karibikstrand im Norden der Insel.
Ein Fahrradverleih ist ganz in der Nähe. Die wunderschöne Altstadt von Alghero, mit kleinen winkligen Gassen, in denen das Mittelalter und die spanischen Ursprünge noch lebendig sind, liegt direkt hinter der Ferienwohnung Bastioni. Bummeln Sie durch enge Altstadtgassen, über schöne weite Plätze oder am Meer entlang der wundervollen Promenaden auf der alten Stadtmauer, den Bastioni, hin zum Hafen mit Segelschiffen, die sich im Wind wiegen.

Capo Caccia, Flughafen Fertilia

Aus dem Meer erhebt sich am Horizont das Capo Caccia, eines der Wahrzeichen von Alguer, der Stadt mit den spanischen Einflüssen am Meer im Nordwesten der Insel Sardinen. Der Flughafen Fertilia ist mit dem Bus zu erreichen und liegt nur 10km entfernt. Genießen Sie die zauberhafte Stadt von dieser schönen, zentral gelegenen Ferienwohnung aus und lassen sich vom freundlichen Wesen der Bewohner bezaubern!

Wenn Sie einen Mietwagen benötigen, mehr über die Fähren wissen möchten oder die Sardischen Buspläne suchen, finden Sie hier weitere Informationen: Autoverleih, Bus, Flughafen, Fähre

Details

Traumhaft gelegen – direkt am Meer! Sie schauen am Abend vom Wohnzimmer in den Sonnenuntergang.

Küste Westküste
Ort Alghero
Art der Unterkunft Apartment, Ferienwohnung
Personen bis 4
Entfernung zum Strand bis 200m
Schlafzimmer 1
Badezimmer 1
Ausstattung Spülmaschine, Waschmaschine, Meerblick, TV
Sonstiges CD-Player, Designerwohnung, Doppelbett, Einzelbett, Gartenmöbel, Gästefahrräder, Kühlschrank mit Gefrierfach, Meerblick, Mikrowelle, Panoramablick, Radio, Schlafsofa, Urlaub ohne eigenes Fahrzeug möglich

Buchungsanfrage

Zum Gästebuch

Im Gästebuch finden Sie Einträge anderer Gäste - oder einfach selbst schreiben!

zum Gästebuch