Piccolo Paradiso, Reiterhof in Bosa

Piccolo Paradiso, Studio auf dem Reiterhof, Bosa

  • Reiterhof, Reiten für Behinderte
  • Halbpension möglich, 2 Fahrräder vorhanden
  • Hunde u.a. freundliche Haustiere willkommen
  • 1-4 Personen, ab 300 Euro pro Woche, inkl. Nebenkosten!

sole_trennlinie Der Reiterhof Piccolo Paradiso bietet ein gemütliches, 20qm Studio.

Dazu eine große Terrasse mit bequemen Gartenmöbeln. Das Zimmer teilt sich in Schlafempore mit Doppelbett, darunter ein Schlafsofa und ein Esstisch, zudem vorn die Küchenzeile. Auf dem Hochbett finden Sie einen kuscheligen Schlafplatz für zwei und zusätzlich die Möglichkeit, z.B. für 2 Kinder das Schlafsofa im EG auszuziehen. Abends stellen Sie die Metallleiter an und erklimmen das große, bequeme Bett, das seligen Schlaf verspricht. Im separaten Bad befinden sich Dusche und Waschtisch, Föhn und WC.  großer Sitzplatz mit Meerblick, Esszimmer mit Esstisch.

Zusätzliche Nutzung des Backhauses möglich, mit Herd, Spüle und Pizza-Ofen. Am Ende das Rasens steht ein zusätzliches Häuschen mit WC, Waschtisch und Außendusche, sowie Wäscheleinen. Im Sommer wird auf dem Gelände manchmal ein kleiner Pool aufgestellt. Zwei Fahrräder (Mountainbike) vorhanden. W-lan Zugang, sowie Heizung und Fliegengitter, Urlaub mit Hund möglich. Das Studio Piccolo Paradiso befindet sich hinten am Haus der Vermieter als Anbau.

sole_trennlinie

Das preiswerte Studio Piccolo Paradiso auf dem Reiterhof

eignet sich ausgezeichnet für Allein Reisende, sowie für einen Urlaub ohne Auto. Für Ferien vom Alltagstrubel in herzlicher Umgebung und wunderschöner Landschaft. Zu einem Ausflug in die Kleinstadt Bosa, mit der hübschen Altstadt, ist es nur ein kleiner Spaziergang 10-15 Minuten durch schönste Landschaften, die Burg Malaspina immer im Auge, durch die Hügel hinüber in die hübsche kleine Stadt Bosa. Urlaub auf dem Pferdehof, mit vielen Tieren, freundlichen Vermietern, fantastischem Blick, mitten in der Natur und doch nur 10 Min. zu Fuß nach Bosa, das eins der hübschesten kleinen Städtchen an der Westküste ist!

Und das Beste: zum wunderbaren Strand von Bosa Marina sind es gerade 10 Minuten Autofahrt, denn er liegt nur 4km entfernt!

Das Studio hat eine eigene, überdachte Terrasse

auf der sich herrlich frühstücken lässt, im Sommer in kühlem Schatten. Einen Sonnenplatz bietet zusätzlich der Tisch auf der kleinen Terrasse an der Balustrade – eine Sonnenterrasse mit Meerblick und weitem Panoramablick ins Tal. Das Piccolo Paradiso ist eine Oase der Erholung, die verschiedenen Plätze bieten Entspannung und Erholung, Raum zum Sinnieren und Lesen.

Die große Rasenfläche vor dem kleinen Ferien-Studio wartet auf fröhliche Ballspiele, lädt ein zum Toben, Sonnen, Ruhen oder mit Hunden und Katzen zu spielen. Verbringen Sie schöne, entspannte Stunden in der Natur. Lassen Sie Ihren Blick in die saftige grünen Hügel der Umgebung schweifen.

sole_trennlinie

Preise:

Studio Piccolo Paradiso, auf dem Pferdehof

für 1-2 Personen, pro Woche / pro Übernachtung:

Januar – April: 300 / 50 Euro
Mai, Juni: 380 / 60 Euro
Juli, August: 430 / 65 Euro
September: 380 / 60 Euro
Oktober -Dezember: 300 / 50 Euro

Für die dritte und vierte Person jeweils ab  30 Euro bzw. 6 Euro pro Woche bzw. pro Tag.

Alle Nebenkosten inklusive. Dazu kostenlose Fahrräder. Mindestaufenthalt 4 Tage.
Nach Absprache, Zahlbar vor Ort: Teilnahme am Mittag- oder Abendessen möglich, Reitunterricht, Kurse und Ausritte.

sole_trennlinie

Entfernungen

Entfernungen von Bosa Marina nach:

Bosa: 2,5 km in 6 min
zur Provinzhauptstadt Oristano: 60 km, bzw. 1 Std. Fahrt
Alghero: 49 km in 1 Std, nach Sassari: 79 km, bzw. in 1,5 Std.
in den Nationalpark Gennargentu: 100 km, bzw. 2 Std. Fahrt
Castelsardo an der Nordküste: 173 km, bzw. 3 Std. Fahrzeit.

Von Bosa Marina zum Flughafen nach:

Fertilia, Alghero, im Nordwesten: 51 km, bzw. 1 Std. Fahrt
Flughafen Costa Smeralda, Olbia im Osten: 135 km, bzw. in ca. 2 Std.
Elmas in Cagliari, an der Süd-Westküste von Sardinien: 175 km, bzw. 2 Std. Fahrt
zum Fährhafen Golfo Aranci an der Nord-Ostküste: 156 km, bzw. in ca. 2 Std
Porto Torres im Norden der Insel: 90 km, bzw. in ca. 1,5 Std. zu erreichen
Tortoli, Ostküste: 159 km, bzw. 1,5 Std. Fahrt

Bosa Marina

Bosa Marina liegt am Meer!

An der Westküste von Sardinien liegt Bosa Marina malerisch am Meer, sowie im Temo-Tal. Es liegt ideal für Ausflüge entlang der Westküste, denn nach Oristano im Süden und Alghero im Norden sind es jeweils nur 50 km. Das kleine Dorf liegt idyllisch an der Flussmündung des Temo, der zudem der längste Schiffbare Fluss Sardiniens ist. Palmen gesäumte Straßen, Plätze und Promenaden, dazu Restaurants, Cafés und Bars direkt am Meer machen den Ort so sympathisch.

Ein herrlicher breiter traumhafter Sandstrand, denn das Wasser ist klar und blau. Vor Wind geschützt durch einen Lagunenarm, liegt das blaue Meer, sodass man bei jedem Wetter gut baden kann.

Im altem Ortskern gibt es verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, sowie einen Busstopp, denn Alghero ist von hier mit dem Linienbus zu erreichen. Dazu ins Bosa Marina in der Saison verbunden mit Macomer durch den Bahnhof der Schmalspurbahn „trenino verde„. Ein Segelboot- und Motorboothafen am Sarazener-Turm, außerdem Rampen für Rollstuhlfahrer um ans Meer zu kommen oder ins Café mit Meerblick – Bosa Marina hat Einiges zu bieten.

Bosa Marina bietet viel Abwechslung, Sport, Entspannung, sowie Kinderfreundliches Ambiente.

Denn eine geschützte Badebucht mit breitem Strand, bietet flachen Zugang ins Wasser, ideal für Kinder. Dazu Spielgerät für die Kinder am breiten Sandstrand und vor den zahlreichen Cafés am Meer.

trenino verde

trenino verde: Strecke Bosa – Macomer- Nuoro, Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Macomer–Bosa

Zudem gibt es hier sehr nette Bars mit Meerblick für die Erwachsenen. Dazu gutes Essen, z.B. in der Galeere direkt am Strand! Hier können Sie nicht nur ausgezeichnet speisen, sondern haben auch einen wundervollen Blick auf spektakuläre Sonnenuntergänge im Meer!

Am Strand von Bosa Marina

bieten sich ideale Bedingungen für Naturliebhaber, Ruhesuchende, Spaziergänger, Wanderer, Schwimmer sowie Strandläufer. Der „Hausberg“von Bosa ist bei Gleitschirmfliegern beliebt, es gibt zudem Kurse zum Fliegen lernen! Auch Kitesurfer und Surfer finden hier tolle Möglichkeiten, außerdem die Kajak- und Boot Begeisterten. Denn es gibt neben Leih-Kajaks, Tauchkursen und Exkursionen auch Flussfahrten auf dem Temo, dem einzig schiffbaren Fluss der Insel. Diving Malesh bietet während der Saison ein- und zweistündige Flussfahrten an, sowie romantische Bootsfahrten im Sternenlicht!

sole_trennlinie

Bosa, eines der schönsten Städtchen Italiens:

Die hübsche Kleinstadt Bosa liegt genauso am Temo wie Bosa Marina, nur 2 km Flussaufwärts. Ein Urlaub ohne Fahrzeug ist in diesem hübschen Ort sehr gut möglich, da Bosa gut ans Busnetz angeschlossen ist. Zudem gibt es einen Fahrradverleih. In der Umgebung locken dazu viele wundervolle Strände zu Ausflügen.

Ein Ausflug nach Bosa gehört nicht nur wegen der Einkaufsmöglichkeiten zum „Muss“. Das hübsche Städtchen an der Westküste Sardiniens wurde zudem 2014 zu einer der schönsten Städte Italiens gewählt. Die malerische Flusspromenade entlang des Temo lädt zum Bummeln, denn die spannenden, winklige Altstadtgassen wollen erkundet werden. Hübsche Plätze laden zum Verweilen, machen zudem Lust auf einen Cafè oder ein leckere Sardische Küche.

Bosa ist das ganze Jahr belebt,

denn Bosa ist kein Touristenort, sondern Wohnstätte der “Bosani”. Bosa bietet vielfältige Geschäfte, schöne Bars, dazu Weinkeller, Restaurants und Cafés. Die malerische Altstadt lädt mit schmalen Gassen zur Entdeckungstour, dazu ist die zentrale Piazza zu jeder Jahreszeit belebt. Am Temo lässt es sich unter Palmen entlang der Promenade überdies wunderschön bummeln. Auf beiden Seiten des Flusses lässt sich zudem gut essen. Auch die alten Gerberei Gebäude auf der anderen Uferseite sind unbedingt einen Blick wert, denn sie sind inzwischen teils wunderschön restauriert.

Burg Malaspina

Oberhalb der Stadt thront ferner die Burg Malaspina, von wo man einen wundervollen Blick über Bosa und das Temo-Tal bis Bosa Marina ans Meer hat.

Bosa, an der Westküste Sardiniens, liegt in der Region Planargia. Somit gehört Bosa auch zur Provinz Oristano. Der hübsche Ort liegt sowohl von Oristano im Süden, sowie von Alghero im Norden jeweils 50km entfernt. Lesen Sie mehr dazu: Bosa, Kleinod im Westen von Sardinien

sole_trennlinie

Umgebung

Tresnuraghes

Fast jedes Sardische Bergdorf hat eine Sommerfrische am Meer, wo man dementsprechend die heißen Monate verbringt, so ist Porto Alabe die Sommerfrische von Tresnuraghes. Ab Mai wird im Dorf der Hausstand zusammengepackt und dann zieht man hinunter ans Meer. Ab September/Oktober geht es dann zurück in die gepflegten Bergdörfer mit ausgebauter Infrastruktur. In den Bergen befinden sich demzufolge die Schulen, Krankenhäuser, Ärzte, etc.. Tresnuraghes bietet zudem Supermärkte, eine hervorragende Bäckerei und Pasticceria. Sie müssen außerdem die Dolce probieren – exzellente Köstlichkeiten! Zudem gibt es hier Samstags frisches Brot. Des Weiteren eine Pizzeria, Bancomat, ebenfalls eine Apotheke und alles Lebens nötige.

Märkte:

Montags findet in Tresnuraghes ein kleiner Wochenmarkt statt, Dienstags ebenfalls in Bosa. Mittwochs wird in Alghero ein schöner großer Wochenmarkt unweit des Meeres Richtung Fertilia aufgebaut. Markt wird dann vom frühen Morgen bis gegen 13 Uhr abgehalten.

sole_trennlinie

Auch die Nachbardörfer wie Tinnuras und Flussio sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Schauen Sie im Folgenden ein paar Fotos der wunderschönen Murales und Brunnenanlagen in diesen Dörfern an: Auf der Höhenstraße von Tresnuraghes

Entlang der Küste vor Porto Alabe

und dazu vor dem kleinen Nachbardorf Noesala erstrecken sich 2 km Badestrand. Die felsigen und sandigen Abschnitte bieten dabei viele Möglichkeiten für Wassernixen, Schwimmer und Strandläufer, auch zum Schnorcheln für Liebhaber der Unterwasserwelt, ideale Badebedingungen, felsige Buchten, Klippen und lauschige Plätze direkt am Meer. Anders formuliert, das saubere Meer, der lange Strand laden zum Schwimmen, Schnorcheln, Plantschen und Baden. Dadurch ist Porto Alabe ist ein wunderbarer Ort für ruhige Tage am Meer.

Entdecken Sie die kleinen Gassen von Porto Alabe,

den zentralen Platz mit der originellen Kirche, mit Springbrunnen sowie Pizza auf die Hand im “Pizza@web”.
Die Steilküste, an der Noesala und Porto Alabe liegen, läuft dann zum Ortsende aus. Somit stehen die letzten Ferienhäuser von Porto Alabe direkt am breiten Sandstrand, wo im Sommer sogar ein Volleyball Feld gesteckt ist.
Am Ende des Ortes beginnt dann eine Hochebene, die sich unbesiedelt 35km gen Süden erstreckt. Dort sind wundervolle einsame Spaziergänge möglich mit herrlichem Meerblick. Auf jeden Fall bieten sich in Porto Alabe ideale Bedingungen nicht nur für Wassernixen, sondern auch für Naturliebhaber, Ruhesuchende, Spaziergänger, Wanderer und Strandläufer.

Zur Einstimmung auf Ihren Urlaub schauen Sie sich doch Fotos der wundervollen Strände und Spazierwege direkt am Meer an! Denn wir laden Sie ein zum virtuellen Strandspaziergang in Porto Alabe.

sole_trennlinie

Ausflüge

Ausflüge

Weiße Zuckerstrände, dazu türkisfarbenes Meer! Auch das gibt es ebenfalls an der Westküste! Zum Reiskorn Strand nahe Oristano sind es nur 50km Richtung Süden – anders gesagt eine gute Stunde Fahrt. Wir haben Ihnen anschließend die schönsten Badestrände der Sardischen Westküste zwischen Alghero und Oristano in einem Artikel zusammengefasst: Sardinien, Westküste: die schönsten Strände und Badeziele zwischen Alghero und Oristano.

sole_trennlinie

Alghero

ist eine zauberhafte Stadt – überdies eine verzauberte? Denn es scheint, als sei die Zeit hier stehen geblieben, als Mauren und stolze Spanier die Stadt bewohnten. In Alghero wird darum noch heute Catalan gesprochen. Zahllose winklige Altstadt Gassen erinnern zudem an längst vergangene Tage. Außerdem hat Alguer, wie die Einheimischen Ihre Stadt nennen, aber auch ein modernes Gesicht. Erkunden Sie die Stadt am Meer, sowie den schönen Hafen! Genießen Sie dann die wundervollen Strände direkt in der Stadt. Alghero liegt außerdem nur gute 50km von Porto Alabe entfernt, entlang der schönsten Küstenstraße der Westküste. Ein Ausflug, der sich auf jeden Fall lohnt! Alghero: Perle am Mittelmeer auf Sardinien.

sole_trennlinie

Weitere Infos zum Reiterhof:

Wundervoller Panoramablick

Piccolo Paradiso

Im alten Backhaus

Das wunderschöne Backhaus gleich nebenan kann von den Gästen mitbenutzt werden! Hier finden Sie einen zusätzlichen Essplatz, einen kleinen Gasherd, eine steinerne Spüle und einen fantastischen Pizza-Ofen! Die Atmosphäre im wunderschön restauriertes Backhaus, das liebevoll in den Originalzustand versetzt wurde, ist einmalig und Etwas ganz besonderes. Durch die Bauweise herrscht in diesem Haus Sommer wie Winter eine Temperatur von angenehmen 22°C .

Hier werden Gäste bewirtet, Feste gefeiert. Natürlich können Sie dieses gemütliche Haus nutzen, wenn Sie zu Gast sind auf dem Reiterhof Piccolo Paradiso.

Die direkte Umgebung des Reiterhofs

Die herzlichen Vermieter bewohnen den vorderen Teil des Hauses, akustisch und optisch getrennt. Sie haben in diesem kleinen Paradies Frieden und Ruhe. Die Ferienwohnung mit der großen Terrasse liegt traumhaft, mit einem einmaligen Blick über das Temotal. Schweifen Sie mit Blicken weit in die Hügel der Umgebung oder nach Bosa mit der schönen Burg Malaspina. Genießen Sie mit allen Sinnen die Natur, die friedliche Atmosphäre und die Ruhe.

Unten auf der Weide grasen die Pferde, die sich auf dem weitläufigen Weiden frei bewegen. Sie hören das Zirpen der Grillen, einen Hund im Tal bellen – herrliches Landleben ganz nah an der kleinen Stadt Bosa. Der Blick vom Grundstück geht weit über das Tal des Temo, nach links sehen Sie die Kirche San Pietro Extramuros. Hier entstand einst der Kern von Bosa. Gegenüber schauen Sie auf die Manege der Reitschule, nach rechts geht der Blick vorbei an der Burg Malaspina, über Bosa nach Bosa Marina zum Meer, am Abend mit dem grandiosen Schauspiel des Sonnenuntergangs.

 

Die Tiere auf dem Reiterhof Piccolo Paradiso

Auf dem großen Grundstück leben derzeit 14 Pferde und 2 Esel, 5 freundliche Hunde und diverse Katzen. Die fünf Hunde, die sich ihr Heim bei dieser Familie selbst ausgesucht haben, sind ausgesprochen friedliche Tiere, die jeden Besucher freudig wedelnd begrüßen. Tiere von Gästen sind willkommen, werden von den Hunden des Reiterhofes akzeptiert, die auch mit den vielen Katzen des Reiterhofes in entspannter Wohngemeinschaft leben.

Seit 2009 betreiben Giovanni und Emanuela, die englisch und deutsch spricht, diesen Reiterhof. Sie züchten sardische Pferde, die auch für die Ausritte und Reitstunden im Einsatz sind. Tochter Cristiana hat natürlich ein eigenes Pferd. Reitunterricht und Ausritte sind möglich!
Das Grundstück reicht den Hügel hinunter bis zum kleinen Feldweg, auf halber Höhe liegt der Pferdestall, wo auch Reitpferde von anderen Reitern untergebracht sind. Die Herde der Vermieter, eine Sardische Rasse, die hier auch gezüchtet wird, lebt das ganze Jahr frei unten im Tal, auf den großen eingezäunten Weiden, wo Olivenbäume Schatten bieten.

Reitstunden auf dem Reiterhof

Sie können auf diesem Pferdehof für sich bleiben und die Ruhe genießen, oder an den Aktivitäten teilnehmen, die angeboten werden. Zum Beispiel können Sie Reitstunden nehmen oder Ausritte mitmachen! Im Winter bieten die beiden engagierten Reiter Reitkurse für geistig oder körperlich eingeschränkte Kinder der Umgebung an. Beide Vermieter haben eine Reitlehrerausbildung, sind sehr engagiert in der Reiterunion Sardinien und vor Ort in Bosa bei  Reitveranstaltungen. Sardinien hat eine große Reiter-Tradition mit verschiedensten Reiterspielen, Wettkämpfen und Turnieren, Pferde-Rennen und Folklore Veranstaltungen. Der Reitstall trägt den schönen Namen Binza e Campus, wie die Region um Bosa.

Das weitere Ferien-Angebot des Reiterhofs:

Außerdem können Sie sich mit leckeren Sardischen Gerichten verwöhnen lassen und mit der Familie gemeinsam Mittag- oder Abendessen, nach Absprache gegen einen Unkostenbeitrag. Ihre Kinder können an verschiedenen Kursen teilnehmen, die Emanuela im Sommer anbietet – neben Reitstunden auch Mal- und Bastelkurse, außerdem Kochkurse, lernen Sie die Sardische Küche kennen! Zudem produzieren die begeisterten Reiter Olivenöl, das eine Bio-Zertifizierung hat. Die Oliven werden dazu von den eigenen Olivenbäumen auf dem weitläufigen Gelände geerntet, wo auch die Pferde weiden. Gemüse und Orangen wachsen hier ebenfalls in biologischem Anbau.

 

Weitere Infos:

Sportmöglichkeiten in der Umgebung:

Angeln, Fahrradfahren, Mountainbiking, Kanu-fahren, Reiten, Schwimmen, Surfen, Tauchen, Wandern. Auch nach Bosa Marina ans Meer sind es nur ca. 2 km. Hier locken neben Strand und Meer auch Surfschulen, Kiteflieger und Bootsverleih. Für Radfahrer ist auch diese Distanz ein Katzensprung, zwei Fahrräder (Mountainbikes) stehen für die Gäste kostenlos zur Verfügung. Auf dem Heimweg von Bosa zurück ins kleine Paradies, die letzten Meter den Hügel hinauf zum Reiterhof… da schieben Sie dann am Besten den Drahtesel und grüßen die beiden lebendigen Esel des Hofes im Vorbeigehen.

Schauen Sie sich außerdem den Fotobericht über Bosa Marina an, dem kleinen gemütlichen Ort mit seinen netten Gassen und der breiten Strandpromenade, sowie einigen Supermärkten. Schließlich macht sogar der Trenino Verde hier im Sommer Halt! Wie wäre es also mit einer aufregenden Bahnfahrt durchs wilde Sardinien?

Lesen Sie dazu mehr über Bosa Marina und Bosa: Bosa, Kleinod im Westen von Sardinien

sole_trennlinie

Wenn Sie einen Mietwagen benötigen,

zudem mehr über die Fahrzeiten und Häfen der Fähren wissen möchten. Wenn Sie die Sardischen Buspläne suchen oder mit dem Zug reisen wollen: In unserem Blog finden Sie viele Informationen!

sole_trennlinie

Das Hirtenessen nahe Tresnuraghes

Über die wunderbare Gelegenheit mehr über das Leben der Hirten zu erfahren, mehr im folgenden Artikel über das Hirtenessen. Lernen Sie hierdurch die Sardische Küche bei einer Sardischen Hirten Familie kennen! Sprechen Sie uns darauf an und genießen gemeinsam mit bis zu 35 Personen ein Sardisches Mahl. Überdies, schon ab 4 Personen kann das Essen bei den Schäfern zu Hause stattfinden, nach Verfügbarkeit. Das ist ein unvergesslich schönes Erlebnis und lecker noch dazu. Sprechen Sie uns gerne direkt darauf an, wir bieten sogar einen deutschsprachigen Abholservice!

sole_trennlinie

Das Wetter an Sardiniens Westküste:

Das aktuelle Reisewetter in Bosa sowie in der Umgebung

 

Details

Pferdehof gleich hinter Bosa, mit hübschem kleinen Studio – ideal auch für Einzelreisende!

Küste Westküste
Ort Bosa
Art der Unterkunft Apartment, Ferienwohnung, Studio
Personen bis 4
Entfernung zum Strand 1-3km
Schlafzimmer 1
Badezimmer 2
Ausstattung Garten, Grill, W-Lan, Waschmaschine, Meerblick, Fliegengitter, Privatparkplatz, Satelliten-TV, Außendusche
Sonstiges Babybett auf Anfrage, Fön, Pizzaofen, Preiswert, Schlafsofa, zwei Küchen

Buchungsanfrage

Zum Gästebuch

Im Gästebuch finden Sie Einträge anderer Gäste - oder einfach selbst schreiben!

zum Gästebuch