Die Wildpferde auf dem Hochplateau von Gesturi

sardinien-giara-di-gesturi

Foto: Sigrid Hering

Wie ein großes Rechteck thront das Plateau von Gesturi im Süden der Insel an der Grenze zwischen den Gebieten Marmilla und Sarcidano. Von hier aus genießt man einen großartigen Blick auf die Landschaft, die von sanften Hügeln, Tälern, Kornfeldern und grünen Wiesen geprägt ist.
so beginnt ein schön bebilderter Bericht über die Wildpferde, die schon seit vor Christus auf Sardinien leben, aus dem virtuellen Reisemagazin von Sardinien.com.
Über die Giara di Gesturi, wo die wilden Pferde Sardinien leben, lesen Sie in einem poetischen Spaziergang durch die Giara: „Ein Hauch von Paradies: die Giara di Gesturi“