Gästebuch

Winter am Meer: Marino, Porto Alabe- ein Reisebericht

Strand bei Porto Alabe, Foto S. Hering

Liebe Frau Hering!

Wir hatten eine wunderbare Zeit auf Sardinien, von der wir ihnen gerne einen kleinen Bericht schicken.

Wir haben Sardinien in der Nebensaison kennengelernt, und zwar die erste Januarwoche an der Westküste der Insel, in Porto Alabe im Ferienhaus Marino. Das an sich touristische Dorf war ruhig und die meisten Häuser dieses gepflegten Ortes waren nicht bewohnt. Abends trafen wir ab und zu einige Fischer am Strand und am Wochenende kamen ein paar Sarden vorbei um die schöne Landschaft an der Küste ihrer Insel zu geniessen. Ansonsten waren wir einfach für uns. Der komplette Strand war leer und die Natur völlig ungestört, so dass wir Vögel und andere Tiere beobachten konnten. (mehr …)

eindrücke aus dem sardinienurlaub – casa carina

Küste bei Porto Alabe, Westküste Sardinien Foto S.Hering

Hallo Sigrid,

hat alles super geklappt; das Haus Carina war super (sehr geräumig, genial gelegen). Auch die Betreuung vor Ort war sehr nett und verlässlich.Danke noch mal für die wertvollen Tipps vor der Abreise. Bei Gelegenheit schreib ich dann noch mal was ins Gästebuch. Beim nächsten Italientrip kommen wir bestimmt wieder auf o-solemio zurück. (Hab die Seite auch schon Kollegen weiterempfohlen)

Schönen Gruß

M. , A. und Mika

Tauchen auf Sardinien, Erfahrungsbericht

Hallo Sigrid war alles super.
Perfekter Service, das Häuschen war genau das Richtige, super Lage, toller Strand, ruhig und abgelegen.
Anbei zwei Posts von mir aus einem Internetforum bezüglich der Tauchschule: Ich bin eine Woche auf Sardinien gewesen und habe jetzt meinen Advanced OWD. Gemacht beim Capo Galera Diving Center.
(mehr …)

Urlaub in der Locanda Rizere- ein Reisebericht aus dem Piemont

Auch wir haben Ende Oktober 08 das Weingut Locanda Riziere besucht. Und auch wir sind begeistert. Das Preis Leistungsverhältnis ist toll. Die Zimmer sind so liebevoll renoviert und so geschmackvoll wie auch das ganze Locanda und das Restaurant. Die Ausstattung ist sehr gut. Das Weingut ist fantastisch gelegen, alle sehenswerten Städte für Weinproben oder Trüffelsaison sind im Umfeld schnell zu erreichen.
Allerdings braucht man wirklich nicht woanders zu essen. Denn das Essen im Locanda war wirklich exquisit gut und wir sind da durchaus anspruchsvoll. Der Service ist sehr freundlich und zuvorkommmend. Der Wein ist ausgesprochen gut. Haben gleich eine Kiste mitgenommen und werden auch nachbestellen.
Uns hat das ganze Konzept sehr gefallen, weil alles ist stimmig in sich – was man selten trifft. Der Erholungswert ist super. Nur zu empfehlen !
Ingrid

Gästebuch: Sardinien – Casa Carina

Carina_Ferienhaus_Sardinien „Hallo Frau Hering, wir sind nun wieder voll im Alltagstrott und unser Urlaub auf Sardinien ist schon in weiter Ferne gerückt. Es war ein wunderschöner Urlaub.
Die Westküste von Sardinien gefällt uns ausgezeichnet. In das kleine Örtchen Bosa muss man sich einfach verlieben. Man könnte sagen Herr Hundertwasser muss schon mal in Bosa gewesen sein. Das Ferienhaus Carina gefiel uns auf den ersten Blick. Die Aussicht von der Veranda auf das Meer ist einfach traumhaft.
(mehr …)

Casa Rossi di Maremma – Gaestebucheintrag

Besser als jede Beschreibung  sagen Berichte der Urlauber etwas über die Unterkunft aus.
Hier  sind zwei Mails vom August, September 2008:

Ciao, Frau Hering,
wir sind nach einem wundervollen Urlaub wieder im Lande.
Es war alles toll und zu unserer vollsten Zufriedenheit.
(mehr …)

Urlaub in der Locanda Rizere- ein Reisebericht aus dem Piemont

Unser Urlaub liegt wirklich schon eine ganze Weile zurück. Er ging natürlich wie immer zu schnell vorbei. Aber ich gebe Ihnen natürlich gerne unsere Eindrücke unseres Urlaubs wieder.

Piemont Alba_1.jpg Der Piemont war auf jeden Fall eine Reise Wert und die Locanda hat hier ihr übriges daran getan. Traumhaft gelegen inmitten von Weinbergen. Äusserst liebevolles restauriertes altes Weingut. Laut Silvio haben sie ca. 2 Jahre für die Renovierung benötigt. Und die war es wert!

Wenn man den Schildern zur Locanda folgt, glaubt man im ersten Augenblick nicht daran,
dass so weit unten im Tal tatsächlich noch etwas kommt.
Langhe_Radfahrparadies.jpg

Die Straße ist nur geschottert,
aber selbst mit einem Rennrad
kann man noch relativ bequem hinunter fahren.

Die Ruhe – ein Traum.
Die Lage – ein Traum.
Die Herzlichkeit – ein Traum.
Das Essen – ein Traum.
Der Wein – ein Traum.
Alles – ein Traum.
… was soll ich sagen!

Was ich jedem Piemont-Reisenden empfehlen kann (mehr …)