Sardinien Allgemein

Schwere Gewitter fegen über Sardinien

schafe im sturm

Sardinien ist von einem Sturm und schweren Gewittern getroffen worden, die ungewöhnlich heftig waren und viele Menschen obdachlos gemacht hat … und es regnet weiter!
Ich stelle nur schnell ein paar Links zusammen und GANZ WICHTIG! eine Seite, wo es ein zuverlässiges Spendenkonto gibt, wo du deine dringend benötigte Spende einzahlen kannst. (mehr …)

Heiler auf Sardinien, Alltag magisch

Alltag magisch Unterwegs mit Hexen und Heilern auf Sardinien

Der Kult um den Bösen Blick ist weit verbreitet und uralt, besonders in Italien. Oft ist er schrill und verdorben, weckt Misstrauen nicht zuletzt, weil vermeintliche Wohltäter nur auf ein paar schnelle Euro aus sind. Auf Sardinien ist das anders. Dort gibt es tausende von Hexen und Heilern, die anderen einfach nur helfen.

Den vollständigen Artikel können Sie sich als Radio-potcast anhören,  im Internet unter der URL
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/diereportage/2321084/
Von Ulf Lüdeke, Deutschlandradio Kultur, 17.11.2013

Lust auf Sardinienfotos

Ganz sicher bin ich nicht, ob es funktioniert – probieren wir es gemeinsam aus 😉
Hier ist der Link zu meinen Sardinienfotos auf Facebook. Ob sie nun jede/r sehen kann, oder nur angemeldete Teilnehmer?

Proviamo, vediamo 😉
https://www.facebook.com/SardinienUrlaub.o.solemio.de/photos_stream

Kirschfest auf Sardinien

Jedes Jahr Anfang Juni findet in Bonarcado, einem Dorf im Montiferru an der Westküste von Sardinien ein Kirschfest statt.
Am kommenden 2. Juni 2013 ist es wieder soweit. Dann geht die traditionelle „Sagra della Cigliega“ oder besser die „Sagra de sa Cariasa Bonarcadesa“ in die 11. Runde. Mehr Informationen im Beitrag von Sardinien.com: Sagra delle Cigliege: Kirschfest an der Westküste von Sardinien Hier gibt es ebenfalls einen Chor, der polyphonen Gesang ausübt, die Seite des Dorfes Bonarcado.
Das Dorf liegt übrigens südlich von Santa Lussurgiu. Vielleicht machen Sie einen Abstecher und besuchen die Tenores!

Sardinien im Mai, ein Fest der Sinne

Sardinien April 2008-259Frühling auf Sardinien…. mich treibt es seit Jahren im Frühling auf die Insel. Zwar ist der Anlass geschäftlich, doch die Freude deshalb nicht minder groß und meine Sinne feiern ein Fest. Meine Augen schwelgen in den bunten Farben der blühenden Hänge und Gärten, meine Nase füllt sich mit allerlei herben Düften von Kräutern und Meer, die Augen schauen weit, weit in den Himmel und übers Meer und erholen sich  in dieser Weite vom dunklen Winter, der Enge der Häuser, in den Ohren das Rauschen des Meeres, das Tosen der Wellen, das ersten Grillengezirp, auf der Zunge der salzige Geschmack des Meeres, auf der Haut das prickelnde Meerwasser bei meinem ersten Bad, …. (mehr …)

Blaue Flagge für Sardiniens Strände!

Sardinien, Cagliari, Strand Poetto

Blaue Flagge für Sardiniens Strände!

Wieder einmal war Sardinien weit vorn bei der Vergabe der begehrten „Blauen Flagge“, einem Symbol, das für Sauberkeit von Wasser und Strand, für Besucherqualität und gute Erreichbarkeit steht.

Für 2013 wird das Symbol für die folgenden neun Strände auf Sardinien vergeben: Strände oben im Norden, in Castelsardo im Nordwesten der Insel: der Strand Castelsardo Ampurias, in der Gallura im Nord-Osten: Punta Tegge und Spalmatore auf La Maddalena, der vorgelagerten Insel, in Palau La Sciumara und Palau Vecchio, in Santa Teresa di Gallura der Strand Rena Bianca und Ponente e Levante,
im mittleren Westen der Insel wurde der Strand von Torregrande in Oristano und im Süden der Strand Poetto in Quartu Sant’Elena, der Hausstrand der Bewohner von Cagliari (Hauptstadt Sardiniens) ausgezeichnet. (mehr …)

Sardinienkarten zum Wandern, entdecken, fahren, träumen vom Urlaub

Ein gute Landkarte zu finden ist so eine Sache. Für Sardinien gilt das besonders, wie ich finde. Wie oft hatte ich schon Landkarten bei mir, wo nur ein Bruchteil der Orte verzeichnet war und eine Karte ist ja viel mehr. Aber lesen Sie sich selbst den schönen Artikel des Schwarzen Schafes durch, die das ganz wunderbar beschrieben und mit vielen Links versehen hat.
Detail- und Wanderkarten Sardinien „Hier einige Online-Quellen für brauchbare Wanderkarten (neben den in Buchhandlungen erhältlichen “echten” Karten): Detailkarten (italienisch) mit Empfehlungen und Wanderpfaden, Informationen zu den einzelnen Regionen“

Tauchbasen auf Sardinien

Klaus der TaucherDie Mittelmeerinsel Sardinien bringt es auf eine Küstenlänge von insgesamt knapp 1.850 km. Das haben wohl die wenigsten Urlauber im Hinterkopf, wenn Sie Ihren Urlaub auf der schönen italienischen Insel verbringen. Das kristallklare Wasser, die abwechslungsreiche Landschaft – über und unter Wasser, lockt auch Taucher an, die nicht gleich bis nach Ägypten fliegen wollen ;-).
Hier eine tolle Liste mit Adressen und Webseiten vieler Tauchbasen auf Sardinien (mehr …)

Sardinien – die Urlaubs-Saison hat begonnen. Aktuelle Termine auf der Insel

Der Winter hat nun endlich ein Ende, alle freuen sich auf den Frühling und den Sommer. Die ersten Urlauber sind bereits auf Sardinien anzutreffen, das sich langsam und gemütlich aus dem Winterschlaf befreit. Nun werden Häuser neu gestrichen, Zäune und Mauern repariert, Neues gepflanzt und Gärten verschönert. Überall rührt sich Aktivität.

sardinien-westen-april-084 Frühling an der Westküste Sardinien April 2008-608 Sardinien April 2008-259


Es ist eine wunderschöne Zeit auf der Insel, eine Blütenfülle, die kaum vorstellbar ist. In jeder Mauerritze wächst ein Blümchen, Hänge sind übersät mit farbigen Blumenmustern, die Luft ist mild, klar und frisch, kurz es ist eine ganz besondere, wunderbare Zeit. (mehr …)

Sardinien ist….

Sardinien ist vielseitig und auch immer mal wieder ganz anders als erwartet, z. B. bestimmt viel größer ;-).
Mein Ansinnen mit meinem o-solemio blog ist es u.a., das Wissen über die Insel zu mehren, einen freundlichen Kontakt zwischen Reisenden (Urlaubern) und Sarden (Gastgebern) zu vermitteln.
Aus dem wunderbaren Blog des Schwarzen Schafes Pecora nera, ein ebensolcher Beitrag zu Sardinien:
Beeehditorial April 2013 – Unser liebstes Anliegen ist ja das neugierige und respektvolle Reisen. Das Schaf steht dafür, nicht als Tourist in ein Land einzufallen, sondern es als Reisender zu entdecken. Herauszufinden, welche Menschen hier leben, welche Kultur sie haben und was den Gast erwartet. Und so zum “Liebhaber” und nicht zum “Benutzer” der Insel zu werden.“

13 vielleicht nicht allen Sardinien Urlaubern bekannte Fakten über die schöne Insel, im Detail nachzulesen in diesem Artikel, weil ich es keinesfalls besser formulieren und so interessant beschreiben könnte und der Artikel mit vielen Details und Zusatzinformationen aufwartet.: Wir und Sardinien

  1. Sardinien ist wirklich groß.
  2. Sardinien ist bergig.
  3. Auf Sardinien kann man Skifahren.
  4. Sardinien ist vielseitig.
  5. Sarden sind sehr gastfreundlich.
  6. Sardinien ist nicht Italien.
  7. Sardisch ist eine Sprache.
  8. Auf der Insel leben mehr Schafe als Menschen.
  9. Sardinien hat nicht nur Sonne.
  10. Sardinien ist gefährlich auf den Straßen.
  11. Auf Sardinien gibt es ausgesprochen hässliche Plätze.
  12. Auf Sardinien erzählt man sich alles.
  13. Sarden sind stolz.

In diesem Sinne wünsche ich all meinen Gästen und natürlich auch allen anderen Sardinien Urlaubern spannende, erholsame und wunderschöne Ferien auf der zweitgrößten Mittelmeerinsel vor der italienischen Küste!