Fähren nach Sardinien, Schiffs-Fahrpläne und Informationen

Trend zur klimafreundlichen Urlaubsplanung

Von Carola Schüren 7. Dezember 2008, 02:12 Uhr, veröffentlicht in Welt online, wo Sie mehr über

„Kompensationsagenturen bieten Flugreisenden „Ablass“ zugunsten von Klimaprojekten.“ lesen können.
Oder Sie schauen direkt bei Atmosfair vorbei, wo Sie mehr über das Thema – Reisen- Umweltschutz und die Idee von Atmosfair lesen können.
Ein Auszug: „Passagiere zahlen freiwillig für die von Ihnen verursachten Klimagase. Das Geld wird zum Beispiel in Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte investiert, um dort eine Menge Treibhausgase einzusparen, die eine vergleichbare Klimawirkung haben wie die Emissionen des Flugzeugs. Finanziert werden Projekte in Entwicklungsländern. Ihr Geld trägt dazu bei, diese Projekte zu ermöglichen.“

nachdenken – klimabewusst reisen – atmosfair

Was ist atmosfair ?

Jeder Flug trägt zur Klimaerwärmung bei. Aber wer nach San Francisco will, hat außer Verzicht keine praktische Alternative. Wenn Sie in dieser Situation einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen, haben wir ein Angebot für Sie: atmosfair.

 

Wie funktioniert atmosfair ?

Passagiere zahlen freiwillig für die von Ihnen verursachten Klimagase. (mehr …)

Die besten Wege nach Italien sind teuer.

In in Österreich, der Schweiz und in Italien müssen Reisende mit Auto oder Motorrad
auf den Autobahnen über die Alpen Mautgebühren zahlen,
auf den besten Strecken fällt sogar eine Sondermaut an.
Der  ADAC hat berechnet, dass eine einfache Fahrt von München über das italienische Aostatal bereits mehr als 50 Euro kosten kann. Dennoch lohnt es isch nicht, die Nebenstrecken zu nutzen, denn bei den hohen Benzinpreise addiert sich schnell eine erkleckliche Summe zusammen – die Nebenstecken sind länger, es kommt zu höherem Spritverbrauch, die Fahrzeit erhöht sich ebenfalls. (mehr …)