Piemont

Gästebuch: Piemont, Winzergut Al Coniglio

Winzergut Bianconiglio, PiemontKurz und bündig mit schönen Fotos
von einem Aufenthalt im Winzergut Al Coniglio Mai 2010:

Hallo Frau Hering,
anbei einige optische Eindrücke.Es war zwar verdammt kalt, trotzdem ein sehr positives Erlebnis. (mehr …)

aus dem Gästebuch Al Coniglio, Winzergut im Piemont, Italien

Sehr geehrte Frau Hering,

das von Ihnen als Ersatz für die Locanda Rizieri angebotene Ersatzquartier Agriturismo Coniglio in Perno, Piemont, hat uns sehr gut gefallen. Das Elternhaus vom Herrn Pira hat die Familie Pira aufwendig und sehr geschmackvoll als Urlaubsdomizil ausgebaut und renoviert. (mehr …)

Urlaub in der Locanda Rizere- ein Reisebericht aus dem Piemont

Auch wir haben Ende Oktober 08 das Weingut Locanda Riziere besucht. Und auch wir sind begeistert. Das Preis Leistungsverhältnis ist toll. Die Zimmer sind so liebevoll renoviert und so geschmackvoll wie auch das ganze Locanda und das Restaurant. Die Ausstattung ist sehr gut. Das Weingut ist fantastisch gelegen, alle sehenswerten Städte für Weinproben oder Trüffelsaison sind im Umfeld schnell zu erreichen.
Allerdings braucht man wirklich nicht woanders zu essen. Denn das Essen im Locanda war wirklich exquisit gut und wir sind da durchaus anspruchsvoll. Der Service ist sehr freundlich und zuvorkommmend. Der Wein ist ausgesprochen gut. Haben gleich eine Kiste mitgenommen und werden auch nachbestellen.
Uns hat das ganze Konzept sehr gefallen, weil alles ist stimmig in sich – was man selten trifft. Der Erholungswert ist super. Nur zu empfehlen !
Ingrid

Urlaub in der Locanda Rizere- ein Reisebericht aus dem Piemont

Unser Urlaub liegt wirklich schon eine ganze Weile zurück. Er ging natürlich wie immer zu schnell vorbei. Aber ich gebe Ihnen natürlich gerne unsere Eindrücke unseres Urlaubs wieder.

Piemont Alba_1.jpg Der Piemont war auf jeden Fall eine Reise Wert und die Locanda hat hier ihr übriges daran getan. Traumhaft gelegen inmitten von Weinbergen. Äusserst liebevolles restauriertes altes Weingut. Laut Silvio haben sie ca. 2 Jahre für die Renovierung benötigt. Und die war es wert!

Wenn man den Schildern zur Locanda folgt, glaubt man im ersten Augenblick nicht daran,
dass so weit unten im Tal tatsächlich noch etwas kommt.
Langhe_Radfahrparadies.jpg

Die Straße ist nur geschottert,
aber selbst mit einem Rennrad
kann man noch relativ bequem hinunter fahren.

Die Ruhe – ein Traum.
Die Lage – ein Traum.
Die Herzlichkeit – ein Traum.
Das Essen – ein Traum.
Der Wein – ein Traum.
Alles – ein Traum.
… was soll ich sagen!

Was ich jedem Piemont-Reisenden empfehlen kann (mehr …)