Sardinien Allgemein

sardiniens westküste

Sardiniens wilder Westen

 Der wilde Sardische Westen mit seinen wunderbaren Landschaften

Viele Einheimische machen hier Urlaub. Die Westküste ist spannend vom Norden bis in den Süden! Beginnen wir mit dem nördlich gelegenen Alghero, das immer ein lohnender Tagesausflug ist und eine der schönsten Städte Sardiniens. Dem folgt Bosa weitere 50 Kilometer südlich. Ein ruhiges schönes Dorf, oder Kleinstadt mit dem Fluss Temo.
Die Küstenstraße von Alghero nach Bosa ist eine der schönsten auf der Insel! Sie schlängelt sich zwischen Alghero und Bosas Küsten die Hügel entlang durch unbewohntes Gebiet. Mit etwas Glück sieht man die majestätischen Gänsegeier kreisen. Die Schönheit von Landschaft, Felsformationen gepaart mit dem unendlich weiten Blick übers Meer – überwältigend!

(mehr …)

kleine Sardinienkunde

Sardinien, eine Insel für Fortgeschrittene

Kleine Sardinienkunde, schön geblööökt, liebe pecora nera!

Und weil ich das nicht so formvollendet und witzig ausdrücken kann wie Du, liebes Scharzes Schaf, verlinke ich deine kleine Sardinienkunde gleich mal in meinen Blog, und sage zu dir:
Ja genau! Genau so wollt ich das immer schon mal aufschreiben, ohne Leuten auf die Zehen zu treten, mit großem Herzen und einem Zwinckern im Augenwinkel.“

Also hier der Einstieg zu einer kleinen Sardinienkunde. Was man so macht oder auch besser sein lässt…
Alle Jahre wieder schön zu lesen, weshalb ich diesen Beitrag nun auch in meinem Blog wieder nach vorne hole. Die Ferienzeit steht ja direkt vor der Tür und vielleicht ist sie dem Einen oder der Anderen Hilfreich, die kleine Sardinienkunde:
Sole, mare, spiaggia. Sonne, Meer, Strand. Das ist das, was viele mit Sardinien verbinden. Das ist natürlich richtig, wenngleich wir nicht müde werden zu erzählen, dass es sooo viel mehr gibt! (mehr …)

Sarazenerturm in Santa Maria Navarrese

Torri Costieri, Sarazenertürme auf Sardinien

Sardinien, Sa Lumenera, Blick nach Bosa Marina, torreWieso stehen so viele dieser trutzigen Sarazenertürme an den Küsten Sardiniens?

Sarazenertürme sind kleine, meist runde, befestigte Signaltürme. Sie sind zwischen 12 – 17 m hoch, dabei an der Basis 8 – 10 m dick. Die Sarazenertürme prägen die Küsten Italiens und auch die der Mittelmeerinsel Korsika.

Dort errichteten die Genueser während ihrer 500-jährigen Herrschaft über Korsika die Wachtürme. Sie erstanden entlang allen Küsten der Insel, außerdem auf der Inseln Elba, Sizilien und Malta. Auf Sardinien wurden zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert die Sarazenertürme auf Befehl der spanischen Könige errichtet. Die torri costiere bildeten einen 360° Schutzkreis für die sardische Bevölkerung und wurden bis zum zweiten Weltkrieg verwendet. Sie galten sogar bis 1989 offiziell als aktive Verteidigungsanlagen. Von ca. 100 Sarazenertürmen sind noch knapp 60 in gutem Zustand erhalten. Weitere 20 zieren mit ihren Silhouetten als Ruinen die Küsten Sardiniens. Die Türme standen untereinander in Sichtkontakt. Sie waren ständig besetzt und man kommunizierte bzw. telegrafierte mit Kanonenschüssen oder Feuersignalen. (mehr …)

Urlaubsziel

Sardinien, ganzjährig ein Urlaubsziel

sardinien 9.10-13Sardinien ist im ganzen Jahr ein wunderbares Urlaubsziel

Ob zum Wanderurlaub oder für die Ferien mit der ganzen Familie, ob auf den Spuren vergangener Kulturen oder auf der Suche nach dem modernen Sardischen Leben ….

ein Urlaub auf Sardinien zeichnet sich durch die vielfältigen Möglichkeiten aus. Auf der zweitgrößten Insel im Mittelmeer gibt es unzählige Strände und lauschige Bade-Buchten. (mehr …)

Mülltrennung und Abfallentsorgung auf Sardinien

Mülltrennung und Abfallentsorgung auf Sardinien – ein Thema?

Gibt es überhaupt Mülltrennung auf der Insel? Was geschieht wohl mit dem Abfall auf einer Insel wie Sardinien, den ca. 1,5 Millionen Sarden und jährlich 2 Millionen Touristen produzieren?
Leider wird noch viel zu wenig recycelt, aber es tut sich etwas! Mittlerweile werden mehr als die Hälfte der 733 000 Tonnen Müll die die Insel im Schnitt produziert wieder verwertet. Vor einigen Jahren waren es lediglich 5%. Es gibt also Veränderungen bei der Mülltrennung!
Es gibt ein Wertstoffsystem auf der Insel, allerdings hat leider fast jede Gemeinde eigene Regeln und Anweisungen. (mehr …)

Ausstattung der Ferienhäuser

Sardinien: Ausstattung der Ferienhäuser

Unterkünfte und Kontakt mit den Vermietern, Fragen zur Ausstattung:

* Handtücher & Bettwäsche sind in der Ausstattung vorhanden, nicht wahr?

Sardinien, Porto Alabe am Meer, der StrandHandtücher und Bettwäsche sind in der Ausstattung vorhanden, wenn es nur einen Preis gibt. Ansonsten sind die Extrakosten genannt und Sie bestimmen, ob Sie Wäsche mieten möchten. Sie können auch Ihre eigene Wäsche mitbringen, was in Italien sehr üblich ist. Die Preise sind am Ende jeder Beschreibung der Ferienunterkunft aufgelistet. Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre Wäsche selbst mitbringen, oder vom Vermieter gegen Gebühr mieten. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, ist es sicherlich praktischer, die Wäsche vor Ort auszuleihen. (mehr …)

la cena sarda

La Cena Sarda, zu Gast bei Sardischen Schäfern

„La Cena sarda – zu Tisch mit den Hirten der Planargia“

„La Cena sarda“: Essen wie die Schäfer und mit den Schäfern. Wäre das nicht schön, wenn man die traditionelle Sardische Küche direkt bei einem Schäfer kennen lernen könnte?
Wir können Ihnen dieses Vergnügen ermöglichen.
Sie haben die Möglichkeit, an einem Mehrgängemenü bei einer Sardischen Schäferfamilie zu Hause teilzunehmen! (mehr …)

Stazzu di Gallura

Stazzu – Gallura – eine sardische Geschichte

Stazzu di Gallura

stazzu Sardinien_SteinmauerDer Begriff „stazzu“ kommt aus dem Lateinischen „statio“ – station, und bedeutet Bauernhof. Für die Gallura und Arzachena ist diese Bauweise typisch.

Die Häuser passen sich der Umgebung an, denn sie unterscheiden sich kaum von der Landschaft. Sie sehen aus wie die Trockenmauern und die Steinwälle der sardischen Landschaft. Denn sie sind eins mit der Umgebung und der Natur. Ganz wie ihre Besitzer, die Bauern der Region, die im Einklang mit ihrer Arbeit auf den Feldern sind.

Die Stazzi gehören ursprünglich zu einem geografischen System, das die Galluresen „Cussogghia“ nennen. Die einzelnen Stazzi sind durch Bande miteinander verbunden, z.B. durch moralische Grundsätze wie die „Manialia„.
Das verband,  und verbindet teilweise bis heute, die Mitglieder dieser Gemeinschaft. Man hilft sich gegenseitig unentgeltlich. So z.B.  bei der Weinlese, der Ernte, dem Dreschen oder Reparaturen von Zäunen und Mauern. Denn man bildet ein gemeinsames Team, unterstützt sich sogar Finanziell oder mit Vieh bei Verlusten und Missernten.

Die Gallura

Sardiniensonnenuntergang.jpgIm Nordosten von Sardinien liegt die Gallura mit bizarrer Felsküste und schroffem, abweisenden Hinterland. Türkis leuchtendes Meer, schon fast unwirklich in den Farben, dazu kleine vorgelagerte Inseln. Der ca. 80 km lange Küstenabschnitt zwischen Cala Razza di Giunco und der Bucht von Porto Quato wird deshalb „Costa Smeralda“ genannt.
Das klare, smaragdfarbene Meer, das dank besonderer Strömungsverhältnisse einer ständigen natürlichen Selbstreinigung unterliegt, beherbergt eine Unterwasserwelt, die im Mittelmeerraum ihre Gleichen sucht. (mehr …)

Anmietung von Mietwagen

Unterkunftsarten auf Sardinien

Sie suchen ein Feriendomizil und fragen sich, was den Unterschied bei den Unterkunftsarten ausmacht?

Vielleicht hilft es Ihnen bei der Entscheidung die Unterschiede der Unterkunftsarten zu kennen – ansonsten stehen wir per Mail oder Tel. gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Die unterschiedlichen Unterkunftsarten kurz erklärt: (mehr …)

Am Meer: Service für Urlaub mit Kindern auf Sardinien

Sardinien: Mit Kindern im Urlaub, mit Kindern am Meer Service und Möglichkeiten für einen Familienurlaub an der Westküste rund um Bosa, in Porto Alabe und Sa Lumenera

10.1. Wir möchten ohne Auto kommen, haben Sie einen Abholservice und können wir bei Ihnen auch einen Kindersitz für die Anreise leihen, wenn wir den Transfer buchen?
10.2. Gibt es in der Nähe unseres Ferienhauses in Porto Alabe eine Möglichkeit für unsere Kinder, mit dem Ball zu spielen?
10.3. Wie ist denn der Strand in Porto Alabe, kann man auch mit Kindern gut baden?
10.4. Können wir über Sie ein Kinderbett leihen?
10.5. Wir brauchen einen Kinderhochstuhl für unser Kleinstes, gibt es im Ferienhaus einen?
(mehr …)